23
December

»My Hero Academia« - Erstes Visual enthüllt Starttermin

Autorin: 

Ein erstes Visual bringt neue Informationen zur vierten Staffel: Midoriya und die Klasse 1-A der Yuei-Heldenschulen kehren 2019 zurück.

My Hero Academia 4

In Form eines Visuals wurde am Mittwoch auf der offiziellen Webseite zu »My Hero Academia« bekannt gegeben, dass die vierte Staffel zur Serie ab Oktober 2019 ausgestrahlt wird. Das Visual zeigt neben dem Starttermin Protagonist Midoriya an der Seite von Mero, einen der bereits am Ende der dritten Staffel vorgestellten Big Three, welchem sich der Internshipping-Ark widmet. Es folgte im Rahmen des »Jump Festa '19« am Samstag ein erstes Promovideo. Zuvor endete die dritte Staffel zu »My Hero Academia« im Sommer 2018 mit der Ankündigung einer vierten Staffel, jedoch ohne Starttermin – wir berichteten.

»My Hero Academia« wurde erstmals über 13 Folgen im April 2016 in Japan ausgestrahlt. Es folgten Staffel 2 im April 2017 sowie Staffel 3 im April 2018. Beide zählen 25 Folgen und liefen wie schon Staffel 1 mit deutschen Untertiteln im Simulcast bei Anime on Demand. Animiert wurde Staffel 3 erneut unter der Regie von Kenji Nagasaki (»No. 6«) bei Studio Bones. Yousuke Kuroda (»Jormungand«) schrieb das Drehbuch, während Yoshihiko Umakoshi (»Mushishi«) mit Assistenz von Hitomi Odashima (Assistenz-Charakterdesigner: »Blue Exorcist«) die Charakterdesigns entwarf. Yuki Hayashi (»Death Parade«) komponierte den Soundtrack.

Kōhei Horikoshi startete den Superhelden-Manga im Juli 2014 im »Weekly Shōnen Jump« bei Shueisha. Er zählt derzeit 21 Bände in Japan, von denen die ersten 15 Bände bei Carlsen Manga in deutscher Sprache erschienen. Zusammen mit seinem Spinoff »Vigilante: My Hero Academia Illegals« geschrieben von Hideyuki Furuhashi (»K: Missing Kings«) sowie gezeichnet von Court Betten, welches seit September 2016 im »Shōnen Jump GIGA« und seit Juni 2018 auf Deutsch bei Carlsen Manga erscheint, zählt »My Hero Academia« eine Gesamtauflage von mehr als 17 Millionen Exemplaren.

Darum geht es:

Der junge Izuku Midoriya hat nur einen Traum: Er möchte eines Tages ein Superheld werden – genau wie sein großes Idol All Might! Diese Seifenblase zerplatzt, als er feststellt, dass er einer der wenigen Menschen ist, die keine angeborene Spezialität – also eine besondere Fähigkeit – besitzen. Aber auch als Normalo will Izuku nicht aufgeben und bewirbt sich trotz der Lästereien seiner Mitschüler für die Aufnahmeprüfung an der Yuei-Akademie für Superhelden. Eigentlich ist sein Vorhaben zum Scheitern verurteilt, doch dann läuft er eines Tages zufällig All Might über den Weg. Gerührt von Izukus unbändigem Willen, lässt sich der größte Held aller Zeiten schließlich darauf ein, den naiven Wuschelkopf unter seine Fittiche zu nehmen. Wird das allein aber ausreichen, um gegen die starke Konkurrenz an Heldenanwärtern zu bestehen?

Kazé Online

(Quelle: ANN)

Giira Ookami

Giira Ookami ist Anime- und Mangafan seit Kindheitstagen. Wenn sie nicht gerade Anime schaut, steckt sie ihre Nase in Manga.

Website: twitter.com/giiratalk

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.