Diese Seite drucken
16
November

»Fire Force« - David Production animiert Anime zu Atsushi Ohkubos Battle-Manga

Autor: 

Feuerlöscher zwecklos: Shinra Kusakabe ist neu bei den Spezialkräften der Feuerwehr – einer Einheit, die im wahrsten Sinne gegen das Feuer kämpft …

Fire Force - VisualAm Mittwoch ging eine Webseite online, die die Anime-Umsetzung des gleichnamigen Dark-Fantasy-Manga »Fire Force« von Atsushi Ohkubo (»Soul Eater«) mit einem ersten Visual enthüllte. David Production (»JoJo's Bizarre Adventure«, »Cells at Work!«) wird die Serie animieren. Weitere Informationen etwa zum Produktionsteam oder zum Ausstrahlungstermin wurden noch nicht bekanntgegeben.

Atsushi Ohkubo veröffentlicht neue Kapitel zum Battle-Manga seit September 2015 im »Weekly Shōnen Magazine« von Kodansha. Insgesamt erschienen bislang 15 Bände in Japan, von denen Tokyopop bei uns bereits die ersten acht in deutscher Sprache herausbrachte.

Ohkubos vorherige Werke »Soul Eater« (25 Bände) sowie dessen Spinoff »Soul Eater Not!« (5 Bände) sind hierzulande bei Carlsen Manga erhältlich. Beide setzte Studio Bones bereits 2008 beziehungsweise 2014 als Anime in 51 beziehungsweise 12 Episoden um. Ersteren veröffentlichte Polyband vergangenes Jahr mit deutscher Synchronisation auf DVD und Blu-ray.

Darum geht es:

Ein unerklärliches Mysterium hält die Welt in Aufruhr: Menschen gehen urplötzlich in Flammen auf und verwandeln sich in dämonische Kreaturen. Doch eine speziell ausgebildete Feuerwehreinheit setzt ihr Leben aufs Spiel und schützt die Menschheit. So auch Shinra, das neueste Mitglied der Einheit: Er möchte unbedingt ein Held werden – und den Tod seiner Eltern, die im Feuer ums Leben kamen, aufklären. Noch dazu beherrscht er die seltene Fähigkeit, sich selbst kontrolliert zu entzünden …

Tokyopop

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Neuste Artikel von Dimbula

Ähnliche Artikel