05
May

MyVideo stellt Dienst vorerst ein

Autor: 

MyVideo hat irgendwie nie den Weg gefunden, um seinen Platz zwischen Youtube & Co festigen zu können. Bevor allerdings der Stecker bei der Prosieben-Sat.1-Tochter Magic Internet gezogen wird, will das Unternehmen es noch einmal versuchen und plant den Neustart - und löschte damit alle Videos samt Anime-Programm.

MyVideo - Startseite

Die Geschichte von MyVideo ist eine Geschichte der Umpositionierungen: Was einst 2006 als Kokurrenz zum Marktgiganten Youtube mit User Generated Content mit Mittelpunkt begann, setzte später im Sommer 2012 vor allem auf Premium-Inhalte wie Serie, Musikvideos oder eigenproduzierte Web-Formate wie Let's Play Together. Gerade unter den Anime-Fans war die Plattform allerdings für ihr Nischen-Programm bekannt, die der zur Prosieben-Sat.1-Gruppe gehörende Konzern bediente. Dazu zählten Klassiker wie Captain Tsubase, Mila Superstar oder Shin-Chan aber auch Titel, die auch im Fernsehen bei Prosieben Maxx zu sehen waren.

Bereits vor einem Jahr sorgte der personelle Umbau bei MyVideo-Betreiber Magic Internet dazu, dass man den User Generated Content-Bereich schloss, doch der Erfolg blieb weiter aus. So entschloss man sich nun, nachdem das Senderportal 7TV die TV-Inhalte sowieso dorthin auslagert, auch die Premium-Inhalte zunächst zu entfernen.

Doch was bleibt von MyVideo? Konkret besteht die Website vorerst aus Tipps zu aktuellen Kinostarts, neuen Games und Serien. Auch als Betreiber wird nun Maxdome, ebenfalls eine Prosieben-Sat.1-Tochter, genannt. Der übrige Teil des MyVideo-Teams arbeitet derweil an einer neuen Videoplattform, die künftig den Fokus auf In- und Auslandkooperationen mit kleineren Produktionsfirmen zu Gunsten neuer Special Interest-Formate legt.

(Quelle: DWDL)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.