27
November

»Ajin: Demi-Human« - Kazé Anime veröffentlicht Horror-Anime auf Disc

Autor: 

Als Kei Nagai eines Tages überfahren wird, steht er gleich darauf völlig unversehrt wieder auf. Nun steht er auf der Abschussliste von Kazé Anime.

Über seinen zweiwöchentlichen Newsletter gab Kazé Anime am gestrigen Sonntag bekannt, sich die Home-Video-Lizenz an der ersten Staffel des Thriller-Anime »Ajin: Demi-Human« gesichert zu haben. Die 13-teilige Serie soll demnach ab 26. April 2019 mit deutscher sowie japanischer Sprachausgabe mit deutschen Untertiteln auf DVD und Blu-ray erscheinen. Weitere Details zur Veröffentlichung sind bisher noch nicht bekannt. 

Animiert wurde die Anime-Serie unter der Regie von Hiroaki Ando (Episodenregie: »Knights of Sidonia«) sowie Hiroyuki Seshita (Co-Regisseur: »Knights of Sidonia«) als Chefregiseur bei Polygon Pictures. Hiroshi Seko (»Inuyashiki Last Hero«, »Mob Psycho 100«) schrieb das Drehbuch und Yuki Moriyama (»Knights of Sidonia«) entwarf die Charakterdesigns. Yuugo Kanno (»Psycho-Pass«) komponierte den Soundtrack. »Ajin: Demi-Human« feierte im Januar 2016 seine Premiere im japanischen Fernsehen und wurde im April 2016 hierzulande erstmals bei Netflix mit deutscher Sprachausgabe gezeigt. Es folgte eine 13-teilige Staffel 2 im Oktober 2016.

Zum Franchise zählt des Weiteren eine Animefilm-Trilogie als alternative Fassung sowie drei OVAs, welche der japanischen Mangaveröffentlichung beilagen und Nebengeschichten erzählen. Animiert wurden sie von demselben Kernteam wie die Serie und basieren ebenfalls auf Gamon Sakurais gleichnamigem Manga, welcher seit März 2012 in Kodanshas »Good! Afternoon« erscheint und derzeit 12 Bände in Japan zählt – 11 davon in deutscher Sprache bei Egmont Manga. Die Mangareihe belegte Platz 3 in Takarajimashas Einkaufsführer »Kono Manga ga Sugoi!« in 2014 und wurde vergangenes Jahr für den »18. Osamu-Tezuka-Kulturpreis« nominiert. 

Darum geht es:

Ajin sehen wie Menschen aus, besitzen aber eine ganz besondere Fähigkeit: Sie können nicht sterben. Daher werden sie von der Regierung wissenschaftlichen Experimenten unterzogen, um heraufzufinden, über welche Fähigkeiten sie noch verfügen und wir sie sich nutzen lassen. Kei Nagai sind Ajin relativ egal – bis er eines Tages von einem LKW überfahren wird und kurze Zeit später völlig unversehrt wieder aufsteht. Doch damit nicht genug, erscheint auch ein merkwürdiges Monster an seiner Seite. Plötzlich ist die Regierung hinter ihm her und nur sein ehemals bester Freund steht ihm noch zur Seite. Als ein anderer Ajin Terroranschläge begeht, muss sich Kei entscheiden, ob er auf der Seite der Ajin steht, sich der Regierung anschließt oder einen eigenen Weg findet …

Kazé Anime

(Quelle: Kazé Anime via Newsletter)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.