30
September

»Karakuri Circus« - Mystery-Klassiker startet am 10. Oktober als Anime

Autor: 

Masaru will Puppenspieler werden. Doch als sein Vater ihm ein Vermögen hinterlässt, ahnt er noch nicht, dass er sich schon bald in einem ganz schönen Puppentheater wiederfinden wird.

Über die Webseite zur Anime-Umsetzung von Kazuhiro Fujitas Mystery-Manga »Karakuri Circus« (»Le Cirque de Karakuri«) ging am Mittwoch ein zweiter Trailer online, welcher neben neuen Informationen zum Ausstrahlungstermin das Opening »Gekkō« von Bump of Chicken vorstellte. Demnach feiert die 36-teilige Animeserie am 11. Oktober um 22:30 Uhr Premiere bei Tokyo MX und wird im Anschluss um 0 Uhr am 12. Oktober auf BS11 wiederholt. Amazon Prime Video zeigt die erste Folge in Japan bereits am 11. Oktober um 0 Uhr. Der Online-Gigant hält die weltweiten exklusiven Streamingrechte an der Serie.

Studio VOLN (»Ushio & Tora«, »Idol Incidents« mit MAPPA) animiert die Serie mit Satoshi Nishimura (»Ushio & Tora«, »Trigun«, »Hajime no Ippo«) als Regisseur. Toshiki Inoue (»Ushio & Tora«, »Death Note«) und Mangaka Kazuhiro Fujita schreiben das Drehbuch. Takahiro Yoshimatsu (»Hunter x Hunter«, »Trigun«) entwirft die Charaktere als Chefanimationsdirektor. Yuuki Hayashi (»My Hero Academia«, »Haikyu!!«) komponiert den Soundtrack

Mangaka Kazuhiro Fujita (»Ushio & Tora«) veröffentlichte »Karakuri Circus« in Shogakukans »Weekly Shonen Sunday« von 1997 bis 2006. Er zählt 43 Bände in Japan und eine Gesamtauflage von über 15 Millionen Exemplaren. Eine Neuauflage in 23 Bänden folgte von 2011 bis 2013. Zuvor zeichnete der 54-Jährige im selben Magazin an »Ushio & Tora« von 1990 bis 1996. Die Mangareihe zählt 33 Bände in Japan und wurde 1992 sowie im Juli 2015 als Anime umgesetzt. Eine zweite Staffel folgte im April 2016. Beide Staffeln zeigte Crunchyroll hierzulande im Simulcast mit deutschen Untertiteln.

Das sind die Charaktere:

(von links nach rechts)

Chihiro Ueda (Erstlingsrolle) spricht Masaru Saiga

Rikiya Koyama (Emiya Kiritsugu aus »Fate/Zero«) spricht Narumi Katō

Megumi Hayashibara (Rei Ayanami aus »Neon Genesis Evangelion«) spricht Shirogane Saiga

Masaru SaigaNarumi KatōShirogane Saiga

Darum geht es:

Der Fünftklässler Masaru Saiga wünscht sich nichts sehnlicher, als eines Tages ein Puppenspieler zu werden. Als dann plötzlich sein Vater Sadayoshi Saiga, ein erfolgreicher Unternehmer, verstirbt, erbt Masaru ein wahres Vermögen. Doch das macht ihn gleichzeitig zur Zielscheibe von Kriminellen, die um jeden Preis an diesen Reichtum gelangen wollen, auch wenn das bedeutet, Masaru dabei zu töten. Als Masaru beinahe entführt wird, kommen ihm zwei mysteriöse Leute zur Hilfe: Narumi, ein Kung-Fu-Kämpfer mit einer seltsamen Krankheit genannt Zonapha-Syndrom, und Shirogane, eine silberhaarige Frau, die die Puppe Harlequin kontrolliert. Gemeinsam geraten die drei immer tiefer in die dunklen Machenschaften und den Komplott hinein, der gegen Masaru zur Erlangung seines Vermögens gerichtet ist.

Anisearch

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.