11
September

Universum Anime lizenziert »Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These«

Autor: 

Milliarden haben im Krieg zwischen dem Galaktischen Imperium und der Allianz der freien Planeten den Tod gefunden. Universum verlagert den Schauplatz nun nach Deutschland …

Über seine Facebook-Seite kündigte Universum Anime am Freitag an, sich die Lizenz an der zwölfteiligen Sci-Fi-Serie »Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These« basierend auf der gleichnamigen Romanreihe von Yoshiki Tanaka gesichert zu haben. Als Erscheinungstermin für Volume 1 nannte das Tochterunternehmen der RTL-Mediengruppe den 7. Dezember 2018. Weitere Volumes folgen im Monatsrhythmus, wobei der dritten und letzten Volume ein limitierter Sammelschuber beiliegt.

Verantwortlich für die deutsche Synchronfassung zeichnet weitergehend die EuroSync GmbH mit Sunke Janssen als Dialogbuchschreiber und Stefan Wellner (»Terror in Tokyo«) als Synchronregisseur. Raúl Richter (Renton Thurston aus »Eureka Seven«) leiht ferner Reinhard von Lohengramm seine Stimme, während Amadeus Strobl (Ken Kaneki aus »Tokyo Ghoul«) und Tim Kreuer (Rock Lee aus »Naruto«) Siegfried Kircheis sowie Yang Wen-li sprechen.

Animiert wurde die Space Opera, welche am 3. April bei Family Gekijo im japanischen Fernsehen seine Premiere feierte, bei Production I.G. unter der Regie von Shunsuke Tada (»Kuroko's Basketball«) mit Noboru Takagi (»Durarara!!«, »Kuroko's Basketball«) als Drehbuchschreiber. Yoko Kikuchi (»Kuroko's Basketball«), Iwao Teraoka (Storyboards: »Kuroko's Basketball«) sowie Katsura Tsushima (Episoden-Animationsdirektor: »Kuroko's Basketball«) entwerfen die Charakterdesigns und Takayuki Goto (»Kuroko's Basketball«, »Blood-C«) übernimmt den Posten des Chef-Animationsdirektors. In 2019 wird die erste Staffel des Weiteren in drei Animefilmen als »The Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These: Stellar War« fortgesetzt.

Die zehn Bände der Hauptgeschichte sowie vier Nebengeschichten-Bände zu »Legend of the Galactic Heroes« entsprangen der Feder von Yoshiki Tanaka (»The Heroic Legend of Arslan«), zählen eine Gesamtauflage von über 15 Millionen Exemplaren und wurden mit dem Seiun-Award ausgezeichnet. Sie wurden zwischen November 1982 und Juli 1989 in Japan veröffentlicht. Neben Adaptionen als Manga widmeten sich der verstorbene Regisseur Noboru Ishiguro (»Macross«) und dessen Studio Artland über ein Jahrzehnt von 1988 bis 2000 der Umsetzung von Anime-Serien und Anime-Filmen auf Basis der Originalwerks.

Darum geht es:

In einer fernen Zukunft bevölkern die Menschen weite Teile der Milchstraße, doch schon seit 150 Jahren führen die zwei größten Mächte, das Galaktische Imperium und die Allianz der freien Planeten, einen scheinbar endlosen Konflikt. Inmitten dieser unruhigen Zeit leben in den verschiedenen Großmächten zwei gleichermaßen geniale junge Männer: Auf der einen Seite Reinhard von Lohengramm, der in seinem Ehrgeiz einen Wandel der Regierungen anstrebt, und Yang Wen-li, der zwar eigentlich Historiker werden wollte, jedoch aufgrund Geldmangels der Armee beitrat.

Anisearch

(Quelle: Universum Anime via Facebook)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 80€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.