17
June

»Devil May Cry 5« - Fortsetzung zur Hack'n'Slay-Reihe in der Mache

Autor: 

»Devil May Cry« wieder in eigenen Händen: Statt Ninja Theory arbeitet Capcom nach 10 Jahren für kommendes Jahr erneut an einem Teil des Dämonen-Kloppers.

Während der Pressekonferenz von Microsoft im Zuge der E3 2018 enthüllte Capcom vergangene Woche mit »Devil May Cry 5« einen neuen Ableger der Slasher-Spielereihe »Devil May Cry«. Das Videospiel soll im Frühling 2019 für Playstation 4, Xbox One sowie PC erscheinen.

Hideaki Itsuno führt bei »Devil May Cry 5« erneut die Regie. Angekündigt sind außerdem drei spielbare Charaktere mit jeweils unterschiedlichem Kampfstil, dessen Movesets mit Fortschreiten der Story komplexer werden. Der Trailer selbst zeigt Nero, den Protagonisten aus »Devil May Cry 4«, in verschiedenen Gameplay-Szenen. Technisch löst das Spiel in 60 Bildern die Sekunde auf und basiert auf der hauseigenen RE-Engine, die schon bei »Resident Evil 7« zum Einsatz kam.

Als letzter Teil der Reihe kam »Devil May Cry 4: Special Edition« im Juni 2015 für Playstation 4, Xbox One sowie PC heraus. Es handelt sich dabei um eine überarbeitete Fassung von »Devil May Cry 4«, welches 2008 für PC sowie Xbox 360 erschien. Am 13. März veröffentlichte Capcom des Weiteren die »Devil May Cry HD Collection« für Playstation 4, Xbox One sowie PC, die die ersten drei Spiele der Actionreihe enthält.

Game-Director Hideaki Isuno äußerte sich im Januar 2017, dass er hoffe, einen neuen Teil noch im selben Jahr ankündigen zu können. Er führte neben »Devil May Cry 2«, »Devil May Cry 3: Dante's Awakening« und »Devil May Cry 4« auch die Regie bei »Dragon's Dogma« sowie »Dragon's Dogma: Dark Arisen«.

Darum geht es:

Mehrere Jahre sind vergangen. Man hat die Bedrohung durch die dämonischen Kräfte längst vergessen, da taucht das Böse erneut auf. Die dämonische Invasion beginnt damit, dass die Samen des Dämonenbaums Wurzeln in Red Grave City schlagen. Dieser höllische Einfall zieht die Aufmerksamkeit des jungen Dämonenjägers Nero auf sich, ein Verbündeter von Dante, dem sein dämonischer Arm, Quelle großer Kraft, abhandengekommen ist. Als Nero sich zusammen mit seiner Partnerin Nico in seinem Wohnmobil namens Devil May Cry nach Red Grave City aufmacht, versucht er, die Anfänge der aktuellen Vorkommnisse zu ergründen. Der Verlust seines dämonischen Arms, die Dämoneninvasion und Dantes unbekannter Aufenthaltsort beschäftigen ihn sehr. Er muss Licht ins Dunkel bringen und die Dinge regeln. Ein für alle Mal.

Capcom

(Quelle: ANN / Gematsu)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 80€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.