17
May

Alternativwelt-Anime Ange Vierge enthüllt

Autor: 

Bei Silver Link entsteht für Sommer ein Anime zu Kadokawas und Segas Sammelkartenspiel Ange Vierge, der die zugrunde liegende Hintergrundgeschichte zu den Exceed-Kräften und den fünf plötzlich verbundenen Welten erzählt.

Die Website zu Kadokawas und Segas Sammelkartenspiel Ange Vierge listet seit Montag Informationen zum Produktionsteam, zur Titelmelodie und zu weiteren Synchronsprechern, die an der Anime-Adaption im Juli beteiligt sein werden.

Demnach wird Masafumi Tamura (Super Sonico) sein Debüt als Regisseur neben der Tätigkeit als Charakterdesigner bei dieser Serie wahrnehmen. Der Animation selbst entsteht bei Silver Link (Fate/kaleid liner Prisma Ilya, Non Non Biyuri) mit Katsuhiko Takayama (Ga-Rei: Zero) als Skriptschreiber und Skriptkompositeur. Für den Anime wurden viele der ursprünglichen Kartenmotive als Charaktere umgesetzt.

Außerdem steuert Konomi Suzuki das Opening Love is my Rail (Songtext: Aki Hata; Komposition: Yuusuke Shirato) bei, während Link (Yuka Aisaka, Mai Ishihara, Yoshiko Ikuta, Rie Takahashi und Nozomi Yamamoto) das Ending Link with U (Komposition: Elements Garden) singt, wie Amazon weiß.

Das sind die Synchronsprecher:

  • Nya Lapucea: Sarah Emi Bridcutt (Asuka Kudou aus Mondaiji-tachi ga Isekai kara Kuru Sou Desu yo?)
  • Almaria: Yumi Hara (Yuuko Kanoe aus Tasogare Otome x Amnesia)
  • Elel: Aki Toyosaki (Yui Hirasawa aus K-On!)
  • Saya Sougetsu: Minako Kotobuki (Tsumugi Kotobuki aus K-On!)
  • Code Omega 77 Stella: Rika Tachibana (Sae Kobayakawa aus The Idolmaster)
  • Miumi Hinata: Yuuka Aisaka (Masaki aus Mayoiga)
  • Sofina: Mai Ishihara Ruby: Yoshiko Ikuta (Yukina Sonogi aus Senkou no Night Raid)
  • Code Omega 00 Yufilia: Rie Takahashi (Emilia aus Re:Zero)
  • Mayuka Sanagi: Nozomi Yamamoto (Irisdina Bernhard aus Schwarzesmarken)
  • Amane Ayashiro: Yukari Tamura (Rika Furude aus Higurashi no Naku Koro ni)

Unter den zwei Marken Fujimi Shobo und Media Factory brachte Kadokawa 2013 das Kartenspiel Ange Vierge heraus. Es thematisiert die Ereignisse nach der Öffnung des Hairou-Portales, welches fünf verschiedene Welten (blaue Erde, schwarze Magieplanet, rote Naturplanet, weiße Wissenschaftsplanet, grüne Militärplanet) miteinander verband, wodurch in jungen Teenagerinnen sogenannte Exceed-Kräfte erwachten. Diese Mädchen des Fortschrittes leben auf der Seiran-Insel im Pazifik an einer Akademie isoliert vom Rest der Welt mit den Schülern der anderen Welten.

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.