29
December

»Food Wars! Shokugeki no Soma« - Fünfte Staffel tischt kommenden April auf

Autorin: 

Darf’s noch ein Nachschlag sein? Im April 2020 ist es soweit: Der bittere Teamkampf rund um die köstlichsten Gerichte geht weiter.

Food Wars! 5 - Visual

Während einer Bühnenpräsentation wurde beim »Jump Festa 2020« am 22. Dezember 2019 bekannt gegeben, dass der in der aktuellen Anime-Herbstseason mit seiner vierten Staffel laufende Titel »Food Wars! Shokugeki no Soma« eine weitere Staffel erhält. Diese wird unter den Titel »Shokugeki no Sōma: Gō no Sara« im April 2020 ausgestrahlt. Neben dem Datum wurde ein erstes Visual sowie das Logo der fünften Staffel veröffentlicht. 

Die vierte Staffel der Anime-Umsetzung startete am 11. Oktober 2019. Sie umfasst 12 Folgen. Crunchyroll zeigte die Staffel im Simulcast auf Japanisch mit deutschen Untertiteln. Yoshitomo Yonetani (Episoden-Regie: »Shin-chan«) führte dabei wieder für J.C. Staff die Regie. Shogo Yasukawa (»Chivalry of a Failed Knight«) schrieb erneut das Drehbuch, während Tomoyuki Shitaya (»Bakuman«) abermals die Charakterdesigns entwarf. Tatsuya Katō (»Free!«) komponierte ein weiteres Mal den Soundtrack.

»Food Wars! Shokugeki no Soma« stammt von Autor Yūto Tsukuda und Zeichner Shun Saeki. Nachdem das erste Kapitel der Reihe am 26. April 2012 im »Shōnen Jump Next!« abgedruckt wurde, startete die Reihe am 26. November 2012 im »Weekly Shōnen Jump« mit wöchentlich erscheinenden Kapiteln. Der japanische Verlag Shūeisha fasste die Einzelkapitel in 36 Sammelbänden zusammen. Am 17. Juni 2019 erschien das letzte Kapitel. Bei uns veröffentlicht Carlsen Manga die Reihe. Der Verlag brachte Band 23 am 26. November heraus.

FoodWars5LogoNeben der Mangareihe erschienen auch eine bisher drei Bände umfassende Light-Novel-Reihe und ein vierteiliges Hörspiel. Als Webmanga veröffentlicht Shūeisha das Spin-off »Shokugeki no Sōma: L’etoile« von Autorin Michiko Itō und Zeichner Taiki Asatoki, welcher im Gegensatz zur Hauptstory in Frankreich spielt und die Geschichte eines japanischen Kochs erzählt, der in der französischen Küche Fuß zu fassen versucht.

Darum geht es in Staffel 4:

Durch die Entscheidung des Zentralkomitees ist es den Schülern der Elite-Kochschule Tōtsuki nicht mehr erlaubt frei zu kochen. Soma und seine Freunde stellen sich selbstverständlich gegen das Regime, doch werden infolgedessen als Rebellen stigmatisiert. All das, während Aufstiegsprüfungen vor der Tür stehen. Einige von Somas Freunde verlieren und sollen nun der Schule verwiesen werden. Um die Situation zu retten, fordern Soma und die verbliebenen Rebellen die Ratsmitglieder zu einem Teamkampf heraus. Der erste Kampf gewinnen sie, aber dies war nur der Anfang. Der zweite Kampf steht bevor …

eigene Übersetzung

(Quelle: ANN)

Giira Ookami

Giira Ookami ist Anime- und Mangafan seit Kindheitstagen. Wenn sie nicht gerade Anime schaut, steckt sie ihre Nase in Manga.

Website: twitter.com/giiratalk

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.