20
December

Wakanim - Drei weitere Winter-Simulcasts angekündigt

Autor: 

Magical Girls, Battle Royale, Katzen und Hunde in Menschengestalt? Ab Januar zeigt Wakanim »Magia Record«, »Darwin’s Game« und »Uchitama?!« im Simulcast.

Über seine Webseite gab Wakanim vergangene Woche bekannt, dass der Survival-Game-Anime »Darwin’s Game« ab kommenden Monat im Originalton mit deutschen Untertiteln bei der VoD-Plattform parallel zur japanischen TV-Ausstrahlung abrufbar sein wird. Am Dienstag sowie Donnerstag wurden des Weiteren »Magia Record: Puella Magi Madoka Magica« sowie »Uchitama?! Have you seen my Tama?« als weitere Titel enthüllt. Bereits in den vergangenen Wochen kündigte der Streaminganbieter »ID: INVADED« sowie »Plunderer« als neue Simulcasts für die Winterseason an – wir berichteten.

 

Darwin’s Game


Darwin’s GameDer Battle-Royale-Anime »Darwin’s Game« feiert in Japan am 3. Januar mit einer einstündigen Specialfolge seine Premiere. Yoshinobu Tokumoto (»Comic Girls«) führt bei der Produktion für Studio Nexus (»Comic Girls«) die Regie. Shū Miyama (Autor des Mangaka-Duos Flipflops) schreibt das Drehbuch und Kazuya Nakanishi (Animationsdirektor: »Granbelm«, »Comic Girls«) entwirft die Charakterdesigns. Kenichiro Suehiro (»Re:Zero: Starting Life in Another World«, »Golden Kamuy«) komponiert die Musik. Die gleichnamige Manga-Vorlage veröffentlicht das Mangaka-Duo Flipflops seit Dezember 2012 im zweimonatlich erscheinenden »Bessatsu Shōnen Champion« von Akita Shoten. Sie zählt 18 Bände  sowie eine Gesamtauflage von über 2 Millionen Exemparen in Japan und wird hierzulande in deutscher Sprache von Egmont Manga herausgebracht.

Darum geht es:

Ein übernatürlicher Kampf an der Grenze des Vorstellbaren. Der stinknormale Oberschüler Sudō Kaname erhält eine Einladung für die ihm unbekannte App »Darwin’s Game«. Als er die App startet, wird er in ein Game hineingezogen, in dem Spieler mit Sigils genannten übernatürlichen Kräften gegeneinander antreten. Kann der völlig verwirrte Kaname einen Weg finden, sich in Kämpfen gegen bedrohlich starke Gegner zu behaupten und zu überleben?!

Wakanim


Magia Record: Puella Magi Madoka Magica


Magia Record: Puella Magi Madoka Magica

»Magia Record: Puella Madoka Magica« wird im japanischen Fernsehen ab dem 4. Januar ausgestrahlt. Kurz darauf veröffentlicht Wakanim einen deutschsprachigen Simulcast zum Magical-Girl-Anime. Die Produktion übernimmt wie für die Hauptgeschichte Studio Shaft. Das Duo Gekidan Inu Curry (Konzeptdesign: »Puella Magi Madoka Magica«) führt die Regie und verfasst zusammen mit der Spielefirma Elsewhere das Drehbuch. Yukihiro Miyamoto (Regie: »Puella Magi Madoka Magica«, »Fate/Extra Last Encore«) unterstützt sie dabei als Co-Regisseur. Junichirō Taniguchi (»Prison School«) kümmert sich nun als Chefanimationsdirektor von »Puella Magi Madoka Magica« um das Charakterdesign. Takumi Ozawa (»Aria the Scarlet Ammo«, »Divine Gate«) komponiert die Musik. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Smartphone-Game, welches Aniplex im August 2017 für iOS und Android veröffentlichte.

Darum geht es:

Im Austausch gegen die Erfüllung ihrer Wünsche führen die Magical Girls ihren Kampf im Geheimen fort. Aber Tamaki Iroha weiß überhaupt nicht mehr, was ihr Wunsch war. »Irgendwas hatte ich mir doch gewünscht, als ich ein Magical Girl wurde, aber was war das noch gleich?« In ihrem Gedächtnis klafft eine riesige Lücke. Sie muss irgendetwas sehr Wichtiges vergessen haben. Und doch kämpft sie Tag für Tag weiter, ohne den Grund dafür zu kennen … Zu diesem Zeitpunkt macht zwischen den Magical Girls ein Gerücht die Runde. »Kommt nach Kamihama. Magical Girls werden dort erlöst«. Durch dieses Gerücht angelockt, versammeln sich die Mädchen in Kamihama. Dies ist der Beginn von Tamaki Irohas Geschichte und der Suche nach ihrem Wunsch …

eigene Übersetzung


Uchitama?! Have you seen my Tama?


Uchitama?! Have you seen my Tama?»Uchitama?! Have you seen my Tama?« feiert in Japan am 9. Januar seine Premiere im Noitamina-Programmblock von Fuji TV sowie im Anschluss an die Ausstrahlung mit deutschen Untertiteln bei Wakanim. Kiyoshi Matsuda (»Kakegurui×׫, »Kumamiko: Girl Meets Bear«) führt für die Slice-of-Life-Serie bei Studio Mappa und Lapin Track (»Sarazanmai«) die Regie. Kimiko Ueno (»The Royal Tutor«) schreibt das Drehbuch, während Mai Otsuka (»Shakugan no Shana«, »Non Non Biyori«) die Charakterdesigns entwirft. Tom-H@ck von Myth & Roid komponiert den Soundtrack. Die Geschichte basiert auf den »Tama and Friends«-Charakteren von Sony Creative Products. Das Medienunternehmen entwarf sie 1983 als Tiercharaktere, worauf verschiedene Anime erschienen. 

Darum geht es:

Eines Tages taucht an allen Ecken der Nachbarschaft der gleiche Zettel auf. Darauf ist ein Bild von einer Katze mit flauschigen Ohren und krummer Schwanzspitze zu sehen und darüber steht geschrieben: »Hat jemand unseren Tama gesehen?« Vor einem dieser Zettel steht ein Junge – mit flauschigen Öhrchen und einem krummen Katzenschwanz! Die Katzen und Hunde vom dritten Block laufen alle in Menschengestalt durch die Gegend!

Wakanim

(Quelle: Wakanim via Website)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.