15
December

»The case file of Jeweler Richard« - Josei-Mystery-Anime startet am 9. Januar

Autor: 

Was sagt Schmuck über seine Besitzer aus? Der britische Juwelier und Gentleman Richard Ranashinha Dvorpian Mysterien nimmt die Fährte auf.

Auf der Webseite zum Mystery-Anime »The case files of Jeweler Richard« – im Original »Hōsekisho Richard-shi no Nazo Kantei« – basierend auf der gleichnamigen Light-Novel-Reihe von Nanako Tsujimura wurde vergangene Woche ein Trailer veröffentlicht. Das Video geht genauer auf das schicksalhafte Aufeinandertreffen der beiden Protagonisten ein, stellt zwei weitere Charaktere und ihre Synchronsprecher vor sowie die Interpreten der Titelsongs vor und nennt den Ausstrahlungstermin des Anime.

Demnach wird die Josei-Serie ab 9. Januar im japanischen Fernsehen bei AT-X ausgestrahlt. Singersongwriterin Nagi Yanagi performt das Opening »Hōseki no Umareru Toki« (When Jewels Are Born) und die Dance-Vocal-Gruppe Da-iCE das Ending »Only for you«.

Taoru Iwasaki (»One Week Friends«, »Sweetness & Lightning«) führt für die Produktion bei Studio Shuka (»Natsume's Book of Friends«, »Durarara!!«, »91 Days«) die Regie, während »One Week Friends«-Episodenskriptwriterin Mariko Kunisawa (»Ascendance of a Bookworm«) das Drehbuch schreibt. »One Week Friends«-Episodenanimationsdirektorin Natsuko Kondou (Chefanimationsdirektorin: »Karakai Jōzu no Takagi-san«) setzt als Chefanimationsdirektorin die Charakterdesigns für die Animation um. Ferner beaufsichtigt Naokazu Kudō, Representative Director der Japan Jewel Patent Judgment Association die Darstellung der Juwelen und Nobuko Toda (»One Week Friends«, »Sweetness & Lightning«) komponiert den Soundtrack.

Nanako Tsujimura schreibt die Light-Novel-Vorlage seit 2015 für das Label »Shueisha Orange Bunko«. Es erschienen bislang 9 Einzelbände in Japan. Utako Yukihiro (»Devils and Realist«, »Uta no Prince-sama«, »B-Project«) illustriert die Reihe. Des Weiteren begann Mika Akatsuki in der Januar-Ausgabe des »Monthly Comic Zero Sum« am 28. November 2019 für Ichijinsha eine Manga-Umsetzung zu zeichnen.

Richard Ranashinha DvorpianSeigi NakataAkiko TanimotoHaruyoshi Shimomura

Das sind die Charaktere:

(von links nach rechts)

Takahiro Sakurai (Suzaku Kururugi aus »Code Geass«) spricht Richard Ranashinha Dvorpian

Yūma Uchida (Ash Lynx aus »Banana Fish«) spricht Seigi Nakata

Kana Hanazawa (Tachibana Kanade aus »Angel Beats!«) spricht Akiko Tanimoto, Seigis Kommilitonin und Hobby-Mineralogin

Yūichi Iguchi (Kōta Mizuhara aus »Kono Oto Tomare!«) spricht Haruyoshi Shimomura, Seigis Freund

Darum geht es:

»The case files of Jeweler Richard« folgt Richard Ranashiha Dvorpian, einem hübscher, britischen Schmucksachverständigen, und dem fröhlichen, gut gelaunten Studenten Seigi Nakata. Das Duo löst verschiedene Fälle, bei denen die versteckten Anhaltspunkte im Vordergrund stehen, die die Juwelen über ihre Besitzer preisgeben.

eigene Übersetzung

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.