22
July

»Evangelion: 3.0+1.0« - Im Juni 2020 erscheint der finaler Film der Tetralogie

Autor: 

Neue Szenen, neues Setting, neue Charaktere und ein neues Ende: Die Zeichen für das langerwartete Finale von »Rebuild of Evangelion« stehen gut.

Auf der Webseite zum »Neon Genesis Evangelion«-Franchise ging am Samstag ein zweites Teaser-Video zu »Evangelion: 3.0+1.0« (im Original »Shin Evangelion Gekijō-ban :||«) online – dem letzten Teil der »Evangelion«-Animefilmtetralogie. Zuvor wurde das Teaser-Video am Freitag in einigen japanischen Kinos gezeigt. Es enthüllt, dass der Film im Juni 2020 in Japan seinen Kinostart hat.

Studio Khara zeigte die ersten 10 Minuten des Films am 6. Juli in sechs unterschiedlichen Vorstellungen in Japan, im Zuge der Japan Expo in Paris und der Anime Expo in Los Angeles sowie in Shanghai. Im März 2019 hieß es bereits, dass die Dialogaufnahmen bereits begonnen haben. Ursprünglich sollte »Evangelion: 3.0+1.0« bereits 2013 in die japanischen Kinos kommen, wurde allerdings mehrfach verschoben – zuletzt aufgrund Chefregisseur Hideaki Annos Beteiligung am Kaiju-Realfilm »Shin Godzilla« von Toho.

Die ersten drei Animefilme der Tetralogie – »Evangelion: 1.11 You Are [Not] Alone«, »Evangelion: 2.22 You Can [Not] Advance« und »Evangelion: 3.33 You Can [Not] Redo« feierten jeweils 2007, 2009 sowie 2012 ihre Premiere und erschienen hierzulande bei Universum Anime auf Disc. Des Weiteren streamt Netflix seit 21. Juni die ursprüngliche Anime-Serie »Neon Genesis Evangelion« sowie den Recapfilm »Neon Genesis Evangelion: Death & Rebirth« und den Sequelfilm »Neon Genesis Evangelion: The End of Evangelion«.

Darum geht es:

Die globale Katastrophe »Second Impact« hat die Hälfte der Erdbevölkerung vernichtet. Als der 14-jährige Shinji Ikari von seinem entfremdeten Vater in die Stadt Tokyo-3 befohlen wird, muss er feststellen, dass ihm kein versöhnliches Wiedersehen bevorsteht welches er sich nach dem Tod seiner Mutter so sehr gewünscht hat. Sein Vater hat andere Pläne für ihn: In dem Nerv-Hauptquartier lernt er, dass er einer der wenigen Jugendlichen ist die die Fähigkeiten besitzen die Evangelion-Roboter (EVAs) zu steuern und in den Kampf gegen die furchterregenden Angels zu ziehen, dessen Ziel es ist die menschliche Rasse ganz auszurotten. Von dieser Verantwortung vorerst entmutigt, entscheidet Shinji sich seinem Schicksal zu stellen und somit dem entscheiden Kampf um das Überleben der Menschheit!

Universum Anime

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.