16
February

»Beastars« - Erstes Promo-Video bestätigt Anime-Umsetzung zum Erfolgsmanga

Autor: 

Fleischfresser vs. Pflanzenfresser: In einer Welt, die ausschließlich von humanoiden Tieren bewohnt wird, sucht Regoshi seinen Platz, als es an seiner Schule zu einem Mord kommt …

Vergangene Woche ging eine Webseite zusammen mit einem ersten Promo-Video an den Start, die die Umsetzung von Paru Itagakis Drama-Manga »Beastars« als Anime bestätigte. Demnach wird das CG-Animestudio Orange (»Land of the Lustrous«) die Serie animieren. Eine Woche zuvor deutete das »Weekly Shōnen Champion« vom Verlag Akita Shoten bereits auf eine wichtige Ankündigung zum Manga hin. In der diesjährigen 10. Ausgabe des Magazins wurde die Adaption vergangene Woche ebenfalls enthüllt.

Paru Itagaki veröffentlicht »Beastars« im »Weekly Shōnen Champion« seit September 2016. Er zählt derzeit zwölf Bände in Japan und gewann bereits diverse Auszeichnungen – darunter den »11. Manga-Taisho-Preis« im März 2018, den Nachwuchskünstlerpreis im Rahmen des »22. Osamu-Tezuka-Kulturpreis«, den Preis für den besten Shōnen-Manga beim »42. Kodansha-Mangapreis« sowie den 2. Platz in Takarajimashas Einkaufsführer »Kono Manga ga Sugoi!« in der Kategorie für männliche Leser im Dezember 2017.

Darum geht es:

In einer Welt, die von humanoiden Tieren bewohnt wird, leben Fleischfresser und Pflanzenfresser aufgrund von strengen Gesetzen und Richtlinien einträchtig nebeneinander her. Doch ist der Frieden mehr Schein als Sein. In dunklen Gassen handeln zwielichtige Gestalten mit illegalem Vieh, Pflanzenfresser werden immer wieder Opfer von Gewalttaten und auch harmlose Fleischfresser müssen als Folge mit Diskriminierung leben.

Als es an der renommierten Cherryton-Akademie zu einem Mord kommt, gerät ein Stein ins Rollen, der bald zu einem noch nie dagewesenen Chaos unter den Schülern führen soll. Inmitten aller Konflikte versucht der gutmütige Wolf Regoshi, seinen Platz in dieser Welt zu finden.

Anisearch

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.