Diese Seite drucken
07
Oktober
2021

»Akebi’s Sailor Uniform« - CloverWorks’ neuer All-Girls-Anime erscheint im Januar

geschrieben von 

Schritt 1: Die Uniform der Schule tragen. Schritt 2: 100 Freunde finden. Schritt 3: Die ersten drei Freundinnen in dieser Ankündigung vorstellen.

Die offizielle Webseite zur Anime-Umsetzung von Mangaka Hiros Slice-of-Life-Manga »Akebi’s Sailor Uniform« – im Original »Akebi-chan no Sailor Fuku« – veröffentlichte am Freitag ein erstes Promo-Video zur Serie, welches erste Synchronsprecher, weitere Teile des Produktionsteams sowie eine Ausstrahlung im Januar 2022 bekannt gibt. 

Ruhige, langsame Coming-of-Age-Geschichte

Miyuki Kuroki (»Her Blue Sky«, »The Idolmaster SideM«) fungiert bei Studio CloverWorks (»The Promised Neverland«, »Wonder Egg Priority«) als Regisseurin der Anime-Serie. Rino Yamazaki (»Darling in the Franxx«) trägt die Verantwortung für das Drehbuch, während Megumi Kouno (Animation Director: »Darling in the Franxx«, »Fate/Grand Order Absolute Demonic Front: Babylonia«) die Charakterdesigns entwirft. Kana Utatane (»Re-Main«, »Mieruko-chan«) komponiert den Soundtrack.

Mangaka Hiro veröffentlicht die Vorlage voller sanfter Zeichnungen seit August 2016 im Online-Angebot »Tonari no Young Jump« des Shueisha-Verlags. Die Reihe zählt derzeit acht Sammelbände in Japan und eine Auflage von 500.000 Exemplaren.

Komichi AkebiErika KizakiTōko UsagiharaTomono Kojō

Das sind die Synchronsprecher:

(von links nach rechts)

  • Manatsu Murakami (Yuki Mitsuya aus »Odd Taxi«) spricht Komichi Akebi, die Protagonistin
  • Sora Amamiya (Chizuru Ichinose aus »Rent a Girlfriend«) spricht Erika Kizaki, Akebis erste Freundin an der neuen Schule
  • Akari Kitō (Nezuko Kamado aus »Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba«) spricht Tōko Usagihara
  • Shion Wakayama (Yume Minami aus »SSSS. Dynazenon«) spricht Tomono Kojō

Darum geht es:

Akebi Komichi lebt auf dem Land mit ihrer Familie. Erst kürzlich wurde sie an der prestigereichen Roubai-Akademie für Mittelschülerinnen angenommen und will jetzt unbedingt zwei Dinge: die Schuluniform ihrer Schule tragen und 100 Freunde finden.

eigene Übersetzung

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Webseite: twitter.com/ItsDimbula

Das Neueste von Dimbula

Ähnliche Artikel