Diese Seite drucken
24
März
2021

»Scarlet Nexus« - Geplantes Action-RPG der »Tales of«-Macher erhält Anime

geschrieben von 

Ein futuristisches Japan inspiriert von klassischen Anime und westlichen Scifi-Klassikern: Gemeinsam mit einem Anime bewirbt Bandai Namco sein neustes Game.

Bandai Namco kündigte am Donnerstag einen Anime zum geplanten Action-JRPG »Scarlet Nexus« an. Dieser wird ab Juli 2021 im japanischen Fernsehen sowie international über die Plattformen des Sony-Tochterunternehmens Funimation ausgestrahlt – darunter hierzulande im Simulcast mit deutschen Untertiteln beim französischen Streaminganbieter Wakanim. Studio Sunrise (»Code Geass«, »Cowboy Bebop«) animiert die Serie. Neben der Ankündigung wurden ebenfalls ein erstes Teaser-Video sowie Informationen zu den Synchronsprechern veröffentlicht.

Bei »Scarlet Nexus« handelt es sich um ein Brain-Punk-Action-RPG auf Basis der Unreal Engine 4, in dem der Spieler den Handlungsstränge der Protagonisten Yuito Sumeragi und Kasane Randall folgt. Es erscheint am 25. Juni 2021 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One sowie PC via Steam. Dies wurde ebenfalls am Donnerstag begleitet von einem neuen Trailer zu Kasane Randall enthüllt. Das Entwicklerteam arbeiteten zuvor an den Spielen der »Tales of«-Reihe mit. Keita Iizuka (»Code Vein«) ist der Producer des JRPGs.

Scarlet Nexus - Kasane RandallScarlet Nexus - Yuito SumeragiDas sind die Charaktere:

(von links nach rechts)

  • Junya Enoki (Yūji Itadori aus »Jujutsu Kaisen«) spricht Yuito Sumeragi. Nachdem die AAS Yuito als Kind gerettet hat, träumt er voller Bewunderung davon, ihnen beizutreten. Er unterzog sich einem harten Training und meldete sich freiwillig, obwohl er nicht von ihnen auskundschaftet wurde. Yuito ist der Sohn einer angesehenen Familie mit direkten Wurzeln zu dem Gründervater von New Himuka, Yakumo Sumeragi. Er ist stark, gutherzig und verfügt über psychokinetische Fähigkeiten.
  • Asami Seto (Mai Sakurajima aus »Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai«) spricht Kasane Randall. Nachdem Kasane von der angesehenen Randall-Familie adoptiert wurde, kundschaftete man sie als Rekrutin aus und ließ sie an der Akademie der Anderen-Abwehrstreitkraft ausbilden, wo sie als Beste der Klasse abschloss. Obwohl sie nicht blutsverwandt sind, hängt sie sehr an ihrer älteren Schwester Naomi. Kasane agiert kühl und rational, missversteht jedoch hin und wieder Dinge. Sie verfügt über psychokinetische Fähigkeiten.

Darum geht es:

In einer fernen Zukunft wurde ein Psioniker-Hormon im menschlichen Gehirn entdeckt, das den Trägern übersinnliche Kräfte verlieh und die Welt, wie wir sie kennen, für immer veränderte. Ein neues Zeitalter wurde eingeläutet, doch mit ihm kamen auch Mutanten, sogenannte Andere, die sich aus dem Himmel in ihrem Hunger nach menschlichen Gehirnen gen Erde stürzten. Herkömmliche Angriffe konnten ihnen nichts anhaben. Um diese übermächtige Bedrohung bekämpfen und die Menschheit retten zu können, waren extremere Methoden gefragt. Die einzige Hoffnung gegen die Anderen waren jene mit übersinnlichen Kräften – Psioniker. Und so wurden Psioniker für die Anderen-Abwehrstreitkraft (AAS) rekrutiert, um als letzte Verteidigungsfront der Menschheit zu dienen.

Bandai Namco Entertainment Europe

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Webseite: twitter.com/ItsDimbula

Das Neueste von Dimbula

Ähnliche Artikel