14
October

»A Certain Scientific Railgun« - Kazuma Miki enthüllt dritte Staffel

Autor: 

Nach Start von »A Certain Magical Index III« darf sich auch »A Certain Scientific Railgun« über eine dritte Staffel freuen. »A Certain Scientific Accelerator« genauso.

A Certain Scientific Railgun - Dritte Staffel Während der Bühnenpräsentation im Zuge des »Dengeki Bunko 25th Anniversary Fall Dengeki Festival« wurde vergangenen Sonntag bekanntgegeben, dass eine dritte Staffel zur Anime-Serie »A Certain Scientific Railgun« basierend auf Autor Kazuma Kamachi und Zeichner Motoi Fuyukawa gleichnamigem Spinoff-Manga in Arbeit sei. Ein erstes Key-Visual zeigte man ebenfalls. Bezüglich des Titels äußerte sich Redakteur Kazumi Miki von Dengeki Bunko, dass er noch nicht weiß, welchen Namen die dritte Staffel tragen wird, nachdem Staffel 2 lediglich ein S zum Namen anhängte.

Bislang ist nur angekündigt, dass Tatsuyuki Nagai (»Toradora!«, »anohana«) für Staffel 3 erneut die Regie bei J.C. Staff führen wird. Rina Satou (Velvet Crowe aus »Tales of Zestiria the X«) spricht erneut Mikoto Misaka. Satomi Arai (Eru Chitanda aus »Hyouka«), Aki Toyosaki (Yui Hirasawa aus »K-On!«), Kanae Itō (Yui in »Sword Art Online«) sowie Azumi Asakura (Asia Argento aus »Highschool DxD«) kehren jeweils als Kuroko Shirai, Kazari Uiharu, Ruiko Saten sowie Misaki Shokuhō zurück.

Miki enthüllte bereits »A Certain Magical Index III« als Teil der Kampagne »A Certain Project 2018« im Rahmen des »Dengeki Bunko Fall Festival 2017« im Oktober 2017. Am 5. Oktober feierte der Anime dann seine Premiere. Schon zu diesem Zeitpunkt bestätigte er, dass es nicht nur Neuigkeiten zu »A Certain Magical Index« geben würde. Zuvor wurde im Rahmen der Bühnenpräsentation für 2019 eine Anime-Umsetzung zum Spinoff-Manga »A Certain Scientific Accelerator« von Mangaka Arata Yamaji sowie dem Autor der Vorlage, Kazuma Kamachi, angekündigt.

Kazuma Kamachi veröffentlichte die ursprüngliche Lightnovel-Vorlage »A Certain Magical Index« von 2004 bis 2010 bei Dengeki Bunko. Sie zählt 22 Bände in Japan. Es folgten zwei Anime-Staffeln in 2008 sowie 2010, ein Animefilm in 2013 sowie diverse Umsetzungen als Manga. Spinoff-Manga »A Certain Scientific Railgun« erscheint in Japan seit April 2007 in Kadokawas »Dengeki Daioh« und zählt 13 Bände, ebenfalls zwei Anime-Staffeln aus 2009 sowie 2013 und eine OVA.

Darum geht es:

Aufgrund ihrer Position als einer der wenigen Level-5-Esper von Academy City ist Mikoto Misaka berühmt-berüchtigt in dieser Stadt, in der es Menschen möglich ist, ihre übernatürlichen Fähigkeiten zu trainieren. Durch ihre für den städtischen Sicherheitsdienst arbeitende Freundin Kuroko Shirai wird auch Mikoto regelmäßig in diverse Fälle involviert, in denen sie sehr schnell zeigt, dass ihre Persönlichkeit mitunter genauso geladen ist, wie die Blitze, die sie verschießen kann. Als sich die mysteriösen Vorfälle in der Stadt mehren, verdichten sich auch die Hinweise auf dunkle Machenschaften ungeahnten Ausmaßes.

Anisearch

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 80€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.