01
October

Universum Anime zeigt »Maquia: When the Promised Flower Blooms« im Kino

Autor: 

Für Werke wie »The Anthem of the Heart« oder »anohana« schrieb Mari Okada das Drehbuch. In ihren Regiedebüt geht es nun um einen Klan dessen Mitglieder unsterblich sind.

Bereits im April meldete das britische Filmmagazin »Screen International«, das Universum Anime die Rechte an dem Anime-Film »Maquia: When the Promised Flower Blooms« (im Original: »Sayonara no Asa ni Yakusoku no Hana o Kazarō«) für Deutschland erworben hat. Nun kündigt der Münchener Publisher in der diesjährigen Oktober-/November-Ausgabe der »AnimaniA« laut »Anime2You« an, das man Mari Okadas Regiedebüt im ersten Halbjahr 2019 hierzulande ins Kino bringen werde. Später soll der Film dann auf DVD und Blu-ray erscheinen.

»Maquia: When the Promised Flower Blooms« markiert das Regiedebüt von Drehbuchautorin Mari Okada (»The Anthem of the Heart«, »anohana«), welche für P.A. Works bei diesem Projekt auch die Skripte schrieb. Akihiko Yoshida (»NieR: Automata«, »Bravely Default«, »Final Fantasy XIV«) entwarf die ursprünglichen Charakterdesigns, welche Yuriko Ishii (»Kuromukuro«, »Another«) als Chefanimationsdirektor für die Animation umsetzte. Toshiya Shinohara (»Nagi no Asukara«, »Red Data Girl«) stand Okada als Chefregisseur zur Seite. Kenji Kawai (»Ghost in the Shell«) komponierte den Soundtrack.

Der Anime-Film feierte am 24. Februar 2018 Premiere in Japan, verkaufte an seinem Startwochenende 32.000 Tickets in 76 Kinos und erreichte damit Platz 5 der japanischen Kinocharts. Er gewann im Rahmen des Shanghai International Film Festival in der Kategorie »Beste Animation« bei den Golden Goblet Awards.

Darum geht es:

Maquia wurde in eine außergewöhnliche Familie hineingeboren, deren Mitglieder allesamt im Jugendalter aufhören zu altern. Ihr friedlicher Alltag wird eines Tages jedoch gewaltsam zerschlagen, als der Klan von einer Armee angegriffen wird, die auf das Geheimnis hinter jener Unsterblichkeit aus ist. Ein Mädchen namens Leilia wird entführt und auch Maquias heimlicher Schwarm verschwindet spurlos, doch ihr gelingt die Flucht. Während sie allein durch den Wald streift, stößt Maquia plötzlich auf einen kleinen Jungen, den sie Erial nennt und aufzieht. Je älter das Findelkind aber wird, umso bewusster wird sich Maquia ihrer Unsterblichkeit …

Anisearch

(Quelle: Anime2You)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.