22
August

»Hoshiai no Sora« - Softtennis-Coming-of-Age-Drama vorgestellt

Autor: 

Kummer, Sorgen, Softtennis: Kazuki Akane (»The Vision of Escaflowne«) und Studio 8-Bit zeigen kommendes Jahr zwei Mittelschüler, dessen Leben sich nicht nur um Sport dreht …

Im Zuge des »TBS Anime Festa 2018« wurde am Samstag das bereits angekündigte Anime-Projekt von Regisseur Kazuki Akane (»The Vision of Escaflowne«, »Code Geass: Akito the Exiled«) und Studio 8-Bit (»Encouragement of Climb«, »Infinite Stratos«) als Hoshiai no Sora (»Star-Crossing Skies«) vorgestellt. Demnach soll die Softtennis-Coming-of-Age-Serie kommendes Jahr im japanischen Fernsehen bei TBS als auch über andere Sender und Plattformen ausgespielt werden.

In »Hoshiai no Sora« geht es um den Softtennis-Klub einer Mittelschule, welcher kurz vor der Schließung steht. Zur Teilnahme an einem Sommerwettkampf bittet Tōma Shinjō deshalb Sportass Maki Katsuragi dem Klub beizutreten. Doch dieser will zunächst Geld …

Der Titel selbst ist eine Anspielung auf das japanische Tanabata-Fest, das am 7. Juli stattfindet, wenn sich die Sterne Wega und Altair am Himmel treffen. In der japanischen Folklore symbolisieren sie zwei Liebende, denen es nur einmal im Jahr erlaubt ist, sich zu treffen.

Kazuki Akane führt bei dem Original-Anime nicht nur die Regie für Studio 8-Bit, der 56-Jährige schreibt ebenfalls das Drehbuch. Yūichi Takahasi (»Comet Lucifer«) setzt als Chefanimationsdirektor die Charakterdesigns von Illustrator Itsuka für die Animation um. Flying Dog (»The Ancient Magus' Bride«) produziert die Musik. Ferner leiht Natsuki Hanae (Kousei Arima aus »Your Lie in April«) Maki Katsuragi seine Stimme und Tasuku Hatanaka (Ikoma aus »Kabaneri of the Iron Fortress«) spricht Tōma Shinjō.

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 80€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.