08
August

Animoon lizenziert »Goblin Slayer« für den Simulcast

Autor: 

Statt Jagd auf die großen Fische zu machen, hat sich der Goblin Slayer der Ausrottung von Goblins verschrieben. Im Oktober startet der Titel bei uns.

Ninotaku TV meldete vergangene Woche, dass der Potsdamer Publisher AniMoon sich die Lizenz an der Dark-Fantasy-Serie »Goblin Slayer« auf Basis der gleichnamigen Lightnovel von Kumo Kagyuu gesichert hat und parallel zur japanischen Ausstrahlung im Oktober 2018 im Simulcast mit deutschen Untertiteln zeigen wird. Über welcher Streamingplattform man die Serie ausspielen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Kommendes Jahr soll der Anime dann auf DVD und Blu-ray zusätzlich mit deutscher Sprachausgabe erscheinen.

Als Anime umgesetzt wird »Goblin Slayer« bei White Fox (»Steins;Gate«, »Re:Zero«) unter der Regie von Takaharu Ozaki (»Girls' Last Tour«) zusammen mit Hideyuki Kurata (»Made in Abyss«) als Drehbuchschreiber sowie Yousuke Kuroda (»Jormungand«, »My Hero Academia«) als Skriptschreiber. Yousuke Kuroda (Animationsdirektor: »Girls' Last Tour«) entwirft die Charakterdesigns und Kenichiro Suehiro (»Girls' Last Tour«, »Re:Zero«) komponiert den Soundtrack. Die Indie-Musikgruppe Mili steuert des Weiteren das Opening »Region« bei.

Autor Kumo Kagyu veröffentlichte zusammen mit GA Bunko den ersten Band der Novelreihe im Februar 2016, zu der Noboru Kannatsuki die Illustrationen liefert. Mittlerweile zählt die Reihe sieben Bände. Eine Manga-Adaption startete Zeichner Kōsuke Kurose in Square Enix' »Big Gangan« im Mai 2016. Sie zählt derzeit vier Bände und erscheint seit Juli 2018 auf Deutsch bei Altraverse – wir berichteten. Mit »Goblin Slayer Side Story: Year One« ging im September 2017 im »Young Gangan« von Square Enix außerdem ein Spinoff-Manga von Zeichner Kento Eida an den Start gefolgt von einem gleichnamigen Lightnovelband von Kumo Kagyu im März 2018 bei GA Bunko. Beide widmen sich der Vorgeschichte. Der Spinoff-Manga »Goblin Slayer: Brand New Day« erscheint seit Mai 2018 in Japan ebenfalls im »Big Gangan« und erzählt die Geschichten verschiedener Nebencharaktere.

Das sind die Synchronsprecher:

  • Yuichiro Umehara (Ushii aus »Jūni Taisen«) spricht den Goblin-Slayer
  • Yui Ogura (Tsukiko Tsutsukakushi aus »Hentai Ouji to Warawanai Neko.«) spricht die Priesterin
  • Nao Tōyama (Nagisa Shiota aus »Assassination Classroom«) spricht die Hochelf-Bogenschützin
  • Yuka Iguchi (Index Librorum Prohibitorum aus »A Certain Magical Index«) spricht das Bauernmädchen
  • Maaya Uchida (Rikka Takanashi aus »Love, Chunibyo & Other Delusions!«) spricht das Gildenmädchen
  • Yūichi Nakamura (Gray Fullbuster aus »Fairy Tail«) spricht den Echsenpriester
  • Yōko Hikasa (Rias Gremory aus »High School DxD«) spricht die Hexe
  • Yoshitsugu Matsuoka (Kazuto Kirigaya aus »Sword Art Online«) spricht den Lanzenkrieger

Darum geht es:

Eine junge Priesterin schließt sich ihrer ersten Abenteurergruppe an, nur um sich kurz darauf in Lebensgefahr zu befinden. Sie und ihre Kameraden sind von Goblins in eine Höhle gelockt und überwältigt worden. Zu ihrem Glück hat sich der Goblin-Slayer, ein Mann, der sein ganzes Leben dem Töten von Goblins gewidmet hat, genau diese Höhle als sein Jagdrevier für diesen Tag ausgesucht. Dankbar für ihre Rettung entscheidet die junge Priesterin sich dem Goblin-Slayer anzuschließen und ihn in einem härtesten Jobs der Abenteurerwelt zu unterstützen: dem Auslöschen von Goblins.

Altraverse

(Quelle: Animoon Publishing via Ninotaku TV)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 100€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.