14
June

»Tokyo Ghoul:re« - Manga endet in 3 Kapiteln

Autor: 

Wie geht es weiter mit Ken Kaneki und den Ghoulen? Am 5. Juli haben wir Gewissheit darüber, denn dann ist Schluss, wie Shueisha nun ankündigte.

Tokyo Ghoul:re - Band 15In der diesjährigen 28. Ausgabe des »Weekly Young Jump« aus dem Hause Shueisha wurde am Donnerstag angekündigt, dass nur noch drei Kapitel zum Action-Manga »Tokyo Ghoul:re« von Mangaka Sui Ishida ausstehen. Falls die Mangareihe zuvor keine Pause einlegt, erscheint am 5. Juli das letzte Kapitel. In derselben Ausgabe wurde auch die Umsetzung einer zweiten Animestaffel für Oktober bekanntgegeben. Zuvor schon wurde vergangene Woche in der vorherigen Ausgabe auf eine große Entwicklung im Franchise hingewiesen.

Sui Ishida veröffentlichte bereits »Tokyo Ghoul« zwischen 2011 und 2014 im Weekly Young Jump, bevor er mit dem Nachfolger »Tokyo Ghoul:re« im Oktober 2014 begann. Während »Tokyo Ghoul« 14 Bände umspannt, erscheint der 16. Band zu »Tokyo Ghoul:re« in Japan am 19. Juli. Der Manga befindet sich seit Februar in seinem letzten Handlungsbogen, zählt mit seinem Vorgänger eine weltweite Gesamtauflage von 35 Millionen Exemplaren und wird in Deutschland erneut von Kazé Manga verlegt.

Eine Anime-Umsetzung zum Manga feierte am 3. April seine Premiere im japanischen Fernsehen, zählt 12 Episoden und erscheint hierzulande bei Anime on Demand im Simulcast. Die ersten sechs Episoden der Kannibalen-Saga lieferte der Video-on-Demand-Anbieter erst kürzlich bereits mit deutscher Synchronisation nach. Schon »Tokyo Ghoul« sowie »Tokyo Ghoul √A« fanden ihren Weg ins Sortiment der Plattform sowie in den Handel als DVD und Blu-ray.

Darum geht es:

Die Menschen sind nicht allein. Unter ihnen leben Ghule, welche äußerlich nicht zu erkennen sind. Doch zum Überleben benötigen sie Menschenfleisch. Während die Ghule Jagd auf die Menschen machen, verfolgt die Ghul-Polizei CCG sie unter hohen Verlusten. Doch nun rüstet das CCG auf: Einer neuen, experimentellen Einheit wird die Kralle der Ghule, mit der diese ihre Opfer töten, implantiert. Die sogenannten Quinks unter der Leitung von Haise Sasaki sollen dabei helfen, die Ghule endgültig auszurotten. Doch auch die Ghule haben sich nach der letzten großen Schlacht neu organisiert …

Anime on Demand

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 80€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.