31
May

»Pokémon: Let's Go, Pikachu!« und »Pokémon: Let's Go, Evoli!« angekündigt

Autor: 

»Pokémon: Let's Go, Pikachu!«, »Pokémon: Let's Go, Evoli!«, »Pokémon Quest« und ein neues Abenteuer in 2019: Am Mittwoch hagelte es neue Informationen.

The Pokémon Company kündigte am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz an, dass Game Freak aktuell an den beiden Franchise-Titeln »Pokémon: Let's Go, Pikachu!« und »Pokémon: Let's Go, Evoli!« arbeite. Erscheinen soll das Spiel am 16. November für die Nintendo Switch. Daneben erschien am Tag der Pressekonferenz der kostenlose Spinoff-Teil Pokémon Quest für die Nintendo Switch. Eine Version für iOS und Android soll Ende Juni folgen. Außerdem befinde sich ein komplett neuer Ableger der Hauptreihe für die Nintendo Switch in Entwicklung, dass in der zweiten Jahreshälfte kommenden Jahres erscheinen soll.

Bei »Pokémon: Let's Go, Pikachu!« und »Pokémon: Let's Go, Evoli!« handelt es sich um Neuauflagen von »Pokémon Gelb«, bei denen der Spieler in der Kanto-Region je nach Edition von einem Pikachu oder einem Evoli begleitet wird. Das Spiel wartet mit einem Einzelspieler-, einem lokalen Koopmodus und einem Online-Mehrspielermodus auf und kann mit nur einem Joy-Con-Kontroller gespielt werden. Dabei nutzt der Spieler den Kontroller, um Pokébälle auf Pokémon zu werfen. Mit dem Pokéball-Plus-Kontroller lassen sich zusätzlich Pokémon mitnehmen. Er kann auch mit Pokémon Go gekoppelt werden. Des Weiteren soll es die Möglichkeit geben, Pokémon von »Pokémon Go« zu den Editionen zu transferieren.

In »Pokémon Quest« werden ebenfalls nur die Pokémon der Kanto-Region verfügbar sein, die als Blöcke dargestellt werden. Es spielt in Kubo-Eiland, wo es mit einem Team aus drei Pokémon in Expeditionen gegen andere Pokémon zu kämpfen, Schätze zu sammeln sowie neue Gefährten anzuwerben gilt. Der Spieler kann dabei die Werte seiner Pokémon mit Power-Steinen anpassen.

Die siebte Generation wurde zuletzt von »Pokémon Sonne« und »Pokémon Mond« eingeleitet: Nintendo veröffentlichte die Editionen am 18. November 2016 mit 10 Millionen Kopien zum Verkaufsstart – die höchste Auflage in der Firmengeschichte. Bislang konnten 14,69 Millionen Exemplare abgesetzt werden. Im darauffolgenden Jahr erschienen am 17. November die Zusatzeditionen »Pokémon Ultrasonne« und »Pokémon Ultramond« für den Nintendo 3DS.

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 80€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.