09
May

»Conception« - Anime zum Dungeon-Crawler von Spike Chunsoft angekündigt

Autor: 

Vater werden? Und das von 12 Schreinmädchen, um eine ferne Welt vor Monstern zu beschützen. Keine leichte Aufgabe für Isuki und Studio Gonzo.

Videospielentwickler Spike Chunsoft gab am Freitag bekannt, dass sich ein Anime zum Dungeon-Crawler »Conception: Ore no Kodomo wo Undekure!« (»Conception: Please Give Birth to My Child!«) in der Mache befindet. Die Animeserie soll im Oktober seine Premiere im japanischen Fernsehen feiern.

Keitaro Motonaga (»Jormungand«, »Date A Live«, »Digimon Adventure tri.«) führt dabei die Regie für Studio Gonzo. Ferner setzt Yuuko Kakihara (»Chihayafuru«, »Digimon Adventure tri.«) das Drehbuch sowie Yousuke Okuda (»Is the order a rabbit?«, »Blend S«) die ursprünglichen Charakterdesigns aus dem Game von Shinichirou Otsuka (»Re:Zero«) für die Animation um. Genau wie für das Videospiel komponiert Masato Kōda (»KonoSuba«) erneut den Soundtrack.

Spike Chunsoft veröffentlichte das ursprüngliche RPG in Japan im April 2012 für die Playstation Portable. Ein Nachfolger mit dem Namen »Conception II: Shichisei no Michibiki to Mazuru no Akumu« (»Conception II: Children of the Seven Stars«) ging im August 2013 in Japan auf der Playstation Vita und dem Nintendo 3DS an den Start. Im Mai 2014 erschien der Titel dann auch in Europa und im August 2016 zusätzlich weltweit für den PC via Steam.

Darum geht es:

Am Tag seiner Abschussfeier muss Itsuki Yūge feststellen, dass seine Cousine und Kindheitsfreundin Mahiru schwanger ist. Direkt im Anschluss zieht es Isuki und Mahiru in die magische Welt von Granvania, die derzeit von Monstern unterwandert wird. Die Einzigen, die sich ihnen entgegenstellen und sie vertreiben können, sind die Sternenkinder und diese Sternenkinder können nur von den zwölf Schreinmädchen der Sternenbilder zur Welt gebracht werden. Um die Monster zu besiegen und wieder zurück in die eigene Welt zu gelangen, muss Itsuki die Sternenkinder zusammen mit den Mädchen zeugen.

eigene Übersetzung

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 80€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.