07
May

»Amagi Brilliant Park« - Kazé Anime sichert sich die Freizeitpark-Komödie

Autor: 

In dem heruntergekommenen »Amagi Brilliant Park« leben magische Wesen, die sich von der Spaßenergie der Menschen ernähren. Gibt es Hoffnung für sie?

In seinem zweiwöchentlichen Newsletter kündigte Kazé Anime am Sonntag an, sich die Rechte an der Animeserie »Amagi Brilliant Park« inklusive der OVA (Episode 14: »No Time to Take It Easy!«) gesichert zu haben und diese ab 26. Oktober mit deutscher Sprachausgabe auf DVD und Blu-ray verteilt auf drei Volumes veröffentlichen zu wollen. Ferner erscheint die Komödie auch bei Anime on Demand.

Animiert wurden die 13 Folgen von »Amagi Brilliant Park bei Kyoto Animation mit Yasuhiro Takemoto (»Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya«, »Hyouka«) als Regisseur. Fumihiko Shimo (»Clannad«, »Golden Time«) setzte das Drehbuch um und Miku Kadowaki (»Beyond the Boundary«, »Miss Kobayashi's Dragon Maid«) entwarf die Charakterdesigns für die Animation. Shinkichi Mitsumune (»Revolutionary Girl Utena«, »FLCL«) komponierte den Soundtrack. Im japanischen Fernsehen feierte die Animeserie im Oktober 2014 seine Premiere.

Als Vorlage diente die gleichnamige Lightnovel von Shoji Gatoh (»Full Metal Panic!«), der seit Februar 2013 an der Buchreihe zusammen mit Illustrator Yuka Nakajima (»Listen to Me, Girls. I Am Your Father!«) arbeitet. Sie zählt aktuell acht Bände in Japan und wird in Japan von Fujimi Shobo publiziert.

Darum geht es:

Seiya Kanie ist ein Narzisst, wie er im Buche steht. Er hält sich für die Krönung der Schöpfung und hat von Frauen ein durchweg negatives Bild. So braucht es auch schiere Waffengewalt, dass er sich von seiner neuen Mitschülerin Isuzu Sento zu einem Date im Amagi-Brilliant-Vergnügungspark überreden lässt. Der Park, den er dort vorfindet, hat seine besten Zeiten offenbar bereits weit hinter sich und es streifen nur noch vereinzelte Besucher durch die Anlage mit ihren heruntergekommenen Attraktionen. Dem nicht genug, endet sein enttäuschendes Date auch noch damit, dass er Latifah Fleuranza, der jungen Managerin des Parks, vorgestellt wird. Diese erklärt ihm nicht nur, dass es nun an ihm liegt, die Anlage wieder populär zu machen, sondern eröffnet ihm auch den unglaublichen Hintergrund des Amagi-Brilliant-Vergnügungsparks und seiner Beschäftigten.

Anisearch

(Quelle: Kazé Anime via Newsletter)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 50€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.