01
April

Manga Cult veröffentlicht »Gantz«-Manga

Autor: 

Gantz-Fans aufgepasst: Fünfzehn Jahre nach der abgebrochenen Panini-Veröffentlichung erscheint Hiroya Okus Kultmanga doch noch einmal bei uns.

Gantz - Band 1Über seine Facebookseite gab Verlagslabel Manga Cult am Samstag bekannt, sich die Rechte an der Scifi-Kultmangareihe »Gantz« von Hiroya Oku gesichert zu haben. Demnach soll der erste Band am 15. August in den Handel kommen, die ersten vier Bände der japanischen Fassung umspannen und 20 Euro je Softcover-Großformatband kosten. Schon im Voraus wird der erste Band im Rahmen der Animagic in Mannheim am 3. und 4. August zu erwerben sein. Alle weiteren Bände enthalten dann drei Bände – ebenfalls für 20 Euro. So kommt die deutsche Fassung von Manga Cult auf insgesamt 12 Bände.

Hiroya Oku zeichnete an »Gantz« für das Magazin Young Jump von Shuueisha von 2000 bis 2013 und zählt damit 383 Kapitel aufgeteilt auf 37 Bände. Zuvor veröffentlichte der Panini-Verlag die ersten fünf Bände der Reihe in deutscher Sprache, stellte die Veröffentlichung im Oktober 2003 allerdings wieder ein. Mit »Last Hero Inuyashiki« startete eine weiterer Scifi-Manga von Hiroya Oku im Mai 2016 bei Egmont Manga. Die Reihe ist in 10 Bänden abgeschlossen.

Studio Gonzo animierte im Jahr 2004 die 26 Folgen der gleichnamigen Anime-Serie mit Ichiro Itano (»Blassreiter«) als Regisseur, die bei uns Nipponart in der deutschen Synchronfassung als Gesamtausgabe auf DVD herausbrachte. Ferner erschienen 2011 und 2012 hierzulande die beiden Realfilme »Gantz - Spiel um dein Leben« und »Gantz - Die ultimative Antwort« aus dem Jahr 2010 bei Tiberius Film sowie der CGI-Animationsfilm »Gantz:O« von Digital Frontier vergangenes Jahr bei Netflix.

Darum geht es:

Kei und Kato sind alte Schulfreunde. In einer U-Bahn Station in Tokyo treffen sie sich zufällig wieder und werden bei einer Rettungsaktion von einem heranrasenden Express-Zug erfasst und getötet. Doch das Leben der zwei Freunde ist nicht vorbei. Sie finden sich mit anderen Verunglückten in einem rätselhaften Apartment wieder, in dem die mysteriöse Kugel Gantz sie mit einer tödlichen Mission beauftragt. In Kampfanzügen und mit Spezialwaffen sollen sie sich auf die Jagd nach Aliens machen. Es beginnt ein waghalsiges Spiel um Leben und Tod …

Tiberius Film

(Quelle: Manga Cult via Facebook)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Panel

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 50€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.