07
March

»Chihayafuru« - Staffel 3 geht 2019 an den Start

Autor: 

Karuta ist ein von klassischen, japanischen Gedichten inspiriertes Kartenspiel und bedeutet Chihaya die Welt. Das Drama darum geht nun in die dritte Runde.

ChihayafuruWährend eines Synchronsprecher-Panels im Rahmen des »Chihayafuru in Awara Week«-Events wurde vergangene Woche angekündigt, dass der Josei-Manga »Chihayafuru« von Yuki Suetsugu in eine dritte Anime-Staffel umgesetzt wird. Die Serie wird unter anderem 2019 bei dem japanischen Fernsehsender NTV im »AnichU«-Spätprogrammblock seine Premiere feiern.

Staffel 1 lief von Oktober 2011 bis März 2012 im japanischen Fernsehen und wurde unter der Regie von Morio Asaka (»Cardcaptor Sakura«, »My Love Story!!«) von Madhouse animiert. Naoya Takayama (»Idol Incidents«) war für die Serienstruktur zuständig und Kunihiko Hamada (»Cardcaptor Sakura«, »My Love Story!!«) entwarf die Charaktere. Kōsuke Yamashita (»The World is Still Beautiful«) komponierte den Soundtrack. »Chihayafuru 2« ging in Japan im Januar 2013 an den Start und umspannte ebenfalls 25 Folgen.

Yuki Suetsugu startete die Mangareihe im Dezember 2007 in Kodanshas zweimonatlichem »Be-Love«-Magazin und zählt in Japan aktuell 37 Bände. »Chihayafuru« hat eine Gesamtauflage von über 21 Millionen Exemplaren.

Bereits bestätigt wurde, dass die drei Synchronsprecher der Hauptcharaktere sich erneut in ihren jeweiligen Rollen wiederfinden:

  • Asami Seto (Chiyuki aus »Death Parade«) spricht Chihaya Ayase
  • Mamoru Miyano (Light Yagami aus »Death Note«) spricht Taichi Mashima
  • Yoshimasa Hosoya (Sentarō Kawabuchi aus »Sakamichi no Apollon«) spricht Arata Wataya

Darum geht es:

Chihaya Ayase ist ein ansehnliches, willensstarkes junges Mädchen mit einer Leidenschaft für Karuta, ein von klassischen, japanischen Gedichten inspiriertem Kartenspiel. Als Grundschulkind kam sie durch den ruhigen, talentierten Austauschschüler Arata damit in Berührung und ist seitdem Feuer und Flamme. Nun in der Oberschule träumt sie davon, zusammen mit ihrem Kindheitsfreund Taichi Arata zu finden, um gemeinsam Spaß an Karuta zu haben, nur um dann herauszufinden, dass Arata die Sportart aus persönlichen Gründen längst aufgegeben hat. Entschlossen Aratas Leidenschaft wiederzuerwecken, gründen Chihaya und Taichi den Kurata-Klub an der Mizusawa-Oberschule, wo es die oberste Regel ist – genau wie im Leben – an seinen Träumen zu arbeiten, um zu gewinnen – selbst wenn das Ziel unerreichbar scheint.

eigene Übersetzung

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 80€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.