05
February

»The Piano Forest« - Produktionsteam zum Drama-Anime bekanntgegeben

Autor: 

Wer auf dem rätselhaften Klavier im Wald spielen kann, ist etwas Besonders. Kai Ichinose stammt aus armen Verhältnissen. Er ist dieser Jemand.

The Piano ForestÜber die offizielle Webseite wurden vergangene Woche Informationen zum Animationsteam, den Synchronsprechern, die Interpretin des Endings und ein neues Visual zur Anime-Umsetzung des Manga-Klassikers »The Piano Forest« (OT: »Piano no Mori«) von Makoto Isshiki präsentiert. Seine Premiere feiert die Animeserie im April beim japanischen Fernsehsender NHK.

Demnach führt Gaku Nakatani (CG-Aufsicht: »Madagascar 3«) die Regie bei Studio Fukushima Gainax. Aki Itami (»Aku no Hana«, »Rainbow Days«) und Mika Abe strukturieren die Episoden und Sumie Kinoshita (»Girlish Number«, »A Sister's All You Need«) entwirft als Chefanimationsdirektor gleichzeitig die Charaktere. Aoi Yūki (»Saga of Tanya the Evil«) interpretiert »Kaeru Basho ga Aru to Iu Koto« (»To Have a Place to Come Home to«) als Ending. Die Pianisten, dessen Spielen als Vorlage für die Animation der Protagonisten Kai, Shuhei und Takako in Kindertagen dient, castete Nippon Columbia im Rahmen eines offenen Vorspielens.

Makoto Isshiki startete die Manga-Vorlage 1998 im »Young Magazine Uppers«, wo es bis zur Einstellung des Magazins im Jahr 2004 lief. Die Manga-Reihe wurde daraufhin im »Morning«-Magazin 2006 wieder aufgenommen und endete schließlich im November 2015. Einen Monat später schloss Kodansha die Veröffentlichung mit dem sechsundzwanzigsten Band ab. Bereits 2007 wurde das Originalwerk bei Madhouse unter der Regie von Masayuki Kojima (»Monster«, »Made in Abyss«) als Animefilm umgesetzt. Er wurde unter anderem für den 32. Japan Academy Prize als bester Animationsfilm nominiert.

Kai IchinoseKai Ichinose als KindShūhei AmamiyaShūhei Amamiya als KindSōsuke Ajino

Das sind die Synchronsprecher:

(von links nach rechts)

  • Sōma Saitō (Glenn Radars aus »Akashic Records of Bastard Magic Instructor«) spricht Kai Ichinose
  • Ryoko Shiraishi (Hayata Ayasaki aus »Hayate no Gotoku!«) spricht Kai Ichinose als Kind
  • Natsuki Hanae (Kousei Arima aus »Your Lie in April«) spricht Shūhei Amamiya
  • Yō Taichi (Tomoya Aki aus »Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend«) spricht Shūhei Amamiya als Kind
  • Junichi Suwabe (Archer aus »Fate/stay night«) spricht Sōsuke Ajino

Darum geht es:

Als Shūhei Amamiya aus Tokio an die Moriwaki Grundschule in einer Kleinstadt wechselt, ist er voller Vorfreude. Aber seine Hoffnungen werden schnell enttäuscht, als ihn die Klassenschläger aufs Korn nehmen und wegen seiner Liebe zum Klavierspiel drangsalieren. Sie fordern ihn zu einer Mutprobe heraus: Er soll auf einem geheimnisvollen Piano mitten im Wald spielen. In der Stadt heißt es, das Piano wäre nicht spielbar, doch nachts hört man Melodien aus dem Wald. Als sich Shuuhei der Herausforderung stellt, lernt er den rätselhaften Kai Ichinose kennen. Kai stammt aus armer Familie und scheint der Einzige zu sein, der dem Piano einen Ton abringen kann. Die jungen Pianisten haben rein gar nichts gemeinsam außer ihrer Begeisterung für Mozart und Chopin …

Anisearch

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 80€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.