25
January

»Harukana Receive« - Sprechercast zum Volleyball-Anime enthüllt

Autor: 

Eine groß, die andere klein: Kana Yuuki und Saki Miyashita sprechen zwei ungleiche Cousinen im allerersten Anime von Animationsstudio C2C.

Über seine Webseite gab das Produktionskomitee zur Anime-Umsetzung des Beachvolleyball-Manga »Harukana Receive« von Nyoijizai am Mittwoch die Synchronsprecher der Protagonistinnen Haruka und Kanata bekannt.

HarukaKana Yuuki (Noelle Silva aus »Black Clover«) spricht demnach Haruka Oozora, eine Oberschülerin aus dem zweiten Jahr, die von Tokio nach Okinawa gezogen ist. Sie ist eine Frohnatur, aber recht groß für ihr Alter, weshalb sie Probleme hat, passende Anziehsachen zu finden. Generell ist sie gut in Sport, aber eine komplette Anfängerin, was Volleyball angeht.

KanataSaki Miyashita spricht Kanata Higa – Harukas Cousine aus Okinawa und ebenfalls Oberschülerin im zweiten Jahr. In der Vergangenheit war sie begeisterte Beachvolleyballerin, aber hängte den Sport aufgrund ihrer geringen Körpergröße an den Nagel. Sie ist generell zurückhaltend, lässt sich von Haruka aber überreden, wieder Beachvolleyball zu spielen.

»Harukana Receive« entsteht bei Studio C2C unter der Regie von Toshiyuki Kubooka (»Berserk: Das Goldene Zeitalter«) mit Touko Machida (»A Centaur’s Life«) als Drehbuchautor und Takeshi Oda (»Onee-chan ga Kita«) als Charakterdesigner und Chefanimationsdirektor. Wann der Anime in Japan startet, ist noch nicht bekannt.

Nyoijizai zeichnet seit August 2015 an der Mangareihe für das monatliche Seinen-Magazin »Manga Time Kirara Forward« des Houbunsha-Verlages. In Japan erschienen bisher vier Bände.

Darum geht es:

Als Oberschülerin Haruka nach Okinawa zieht, findet sie direkt vor ihrer Haustür einen Strand vor und beschließt, mit ihrer Cousine Kanata ein Volleyballteam zu bilden. Weil sie so klein ist, hat Kanata schon vor langer Zeit aufgehört, Volleyball zu spielen. Kann Haruka sie dazu bringen, die Sportart rechtzeitig zum Juniorenturnier wiederaufzunehmen?

Anisearch

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Panel

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 50€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.