24
December

»Devils' Line« - Dark-Fantasy-Anime startet im April

Autor: 

Studentin Tsukasa wird vor einem Dämonen-Angriff von Halb-Vampir Anzai gerettet. Als Leibwache abgestellt kommen sich beide näher …

Devils' Line - Band 1Über die Webseite zur Anime-Umsetzung des Manga »Devils' Line« von Ryo Hanada wurden am Mittwoch Starttermin und Animationsteam der Anime-Umsetzung bekanntgegeben. Demnach startet der Vampir-Anime kommenden April im japanischen Fernsehen.

Yoshinobu Tokumoto (Episodenregie: »Strike the Blood«) führt bei dem Projekt die Regie für Platinum Vision (»Servamp«) mit Hideaki Nakano (»Aoharu x Machinegun«, »Servamp«) als Co-Regisseur. Kenji Konuta (»Aoharu x Machinegun«, »Servamp«) und Ayumu Hisao (»Servamp The Movie: Alice in the Garden«) schreiben das Drehbuch, während Senri Kawaguchi die Charaktere entwirft und mit Toshimitsu Kobayashi (»Fate/stay night«) den Posten des Chefanimationsdirektor übernimmt. Yasuhiro Saiki als Action-Animationsdirektor und Kana Shibue als Soundtrack-Komponist sind ebenfalls beteiligt.

Ryo Hanada zeichnet seit März 2013 an »Devils' Line« für das Seinen-Manga-Magazin »Monthly Morning Two« aus dem Kodansha-Verlag. Bisher erschienen in Japan zehn Bände des Dark-Fantasy-Manga.

Das sind die Synchronsprecher:

Darum geht es:

Die Studentin Tsukasa wird vor einem Angriff eines Dämons gerettet, einer der vielen Vampire, die sich unbemerkt in die Gesellschaft einfügen. Ihr Retter Anzai ist ein Halbdämon, der seine übernatürlichen Kräfte als Mitglied einer im Verborgenen liegenden Sondereinheit der Polizei für dämonenbezogene Verbrechen in Tokio nutzt. Mit Anzai als Leibwache an Tsukasas Seite entwickelt sich zwischen den beiden allmählig ein Bund, der Anzais eiserne Regel des Verzichts auf Menschenblut zu brechen droht.

eigene Übersetzung

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 100€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.