10
December

Wakanim und Peppermint zeigen »Cardcaptor Sakura: Clear Card Arc«

Autor: 

Das Leben von Sakura Kinomoto ist ganz wie immer – keine Mysterien, keine bösen Mächte. Mittlerweile geht sie zur Oberschule, als ein Traum Unheil verheißt …

Wakanim und Peppermint Anime kündigten am Freitag gemeinsam an, die Rechte an »Cardcaptor Sakura: Clear Card Arc« erworben zu haben. Ab 07. Januar wird die neue Staffel zum Kult-Anime demnach immer eine Stunde nach japanischer TV-Ausstrahlung bei Wakanim im Simulcast gezeigt. Im Winter 2019 folgt eine deutsche Synchronfassung bei Peppermint Anime auf DVD und Blu-ray.

Für die Anime-Serie wurden viele Animatoren und alle Synchronsprecher des ursprünglichen 70-Folgen-Anime aus dem Jahr 1998 verpflichtet. So führt Morio Asaka (»My Love Story!!«) wie auch schon bei der Serie und den beiden Filmen »Cardcaptor Sakura: Die Reise nach Hong Kong« (1999) sowie »Cardcaptor Sakura: Die versiegelte Karte« (2000) die Regie bei Studio Madhouse. Nanase Ohkawa von CLAMP schreibt wieder die Drehbücher und Kunihiko Hamda zeichnet die Charaktere basierend auf den Kostüm- und Kartendesigns von Mokona aus CLAMP. Masafumi Mima (»Pokémon«) kehrt für die Sound-Regie zurück und Takayuki Negishi als Soundtrack-Komponist.

Zeichnergruppe CLAMP (»Chobits«, »xxxHOLiC«) startete mit »Cardcaptor Sakura: Clear Card Arc« am 6. Juni 2016 eine Fortsetzung des Kult-Manga im Shōjo-Magazin »Nakayoshi« beim Kodansha-Verlag. Bisher erschienen in Japan drei Bände, mit dessen Veröffentlichung Egmont Manga kommendes Jahr beginnt. Als Prolog zum neuen Anime fungiert eine OVA, die der Special-Edition des dritten Bandes in Japan beilag. »Cardcaptor Sakura« zählt eine Gesamtauflage von über 1,5 Millionen Exemplaren.

Darum geht es:

Es ist April und die Kirschbäume blühen. Sakura, die nun in der 7. Klasse ist, trifft wieder auf ihren alten Freund Shaolan, der für einige Zeit nach Hong Kong zurückgekehrt war. Aber ihr friedlicher Alltag wird plötzlich von den Clow Cards unterbrochen, mit denen etwas ganz und gar Seltsames vor sich geht. Zudem ereignen sich mehrere mysteriöse Vorkommnisse in Tomoeda. Sakura wird von einem Schlüssel geleitet, der ihr in einem Traum erscheint, und beginnt daraufhin erneut Karten zu sammeln. Aber dann kommt eine neue Schülerin in Sakuras Klasse …

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 80€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.