13
November

»Yuuna and the Haunted Hot Springs« - Anime-Umsetzung erhält grünes Licht

Autor: 

Kogarashi Fuyuzora hat nicht nur Geldprobleme, ein Geistermädchen bringt ihn in seltsame Situationen. Wie er und sein Umfeld damit umgehen, zeigt dieser Anime.

In der diesjährigen 50. Ausgabe des »Weekly Shōnen Jump« stellte Shueisha heute eine Anime-Umsetzung des Manga »Yuuna and the Haunted Hot Springs« (»Yuragi-sō no Yūna-san«) in Aussicht. Nähere Informationen zu Ausstrahlung und Synchronsprechern will der Verlag in den künftigen Ausgaben und im Rahmen des Bühnenprogramms beim »Jump Festa '18« in einem Monat ankündigen. Zuvor wies man eine Woche zuvor im Mangazin bereits auf die Ankündigung hin.

Die Geschichte um die Geistermädchen erscheint seit Februar 2016 im »Weekly Shōnen Jump« und umspannt in Japan bereits acht Bände. Laut Verleger Shueisha zählt der Ecchi-Manga von Mangaka Tadahiro Miura eine Gesamtauflage von über 1,5 Millionen Exemplaren. Erst kürzlich lizenzierte Kazé die Manga-Reihe und veröffentlicht sie ab dem 4. April 2018 unter dem Namen »Yunas Geisterhaus« in einem zweimonatlichen Rhythmus in Deutschland.

Darum geht es:

Kogarashi hat einen sechsten Sinn: Er kann Geister sehen – und das nervt ihn gewaltig! Deswegen wendet er sich dem Exorzismus zu. Doch arm und obdachlos, wie er ist, bleibt ihm nichts anderes übrig, als in ein Geisterhaus zu ziehen, dessen Miete spottbillig ist. Es dauert nicht lange, bis er auf seine Mitbewohner trifft: Wie soll er diesem supersexy Geistermädchen und ihren Freundinnen auch nur ein Haar krümmen?

Kazé Online

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube