11
October

Anime on Demand - Das sind die Simulcasts im Herbst

Autor: 

Singende Mädels & Jungs, eine skurrile erste Liebe, die plötzliche Rückkehr eines Mitschülers sowie Sidecar-Rennen: Fünf Anime starten in Kürze.

3 Neustarts, 2 Rückkehrer: Mit »Love Live! Sunshine!! 2« und »Tsukipro The Animation« kehren die zweiten Staffeln zweier Idol-Serien zurück ins Programm von Anime on Demand. Außerdem feiern »My Girlfriend is a Faithful Virgin Bitch« und »Just Because« sowie »Two Car« von Anime House ihren Start:


Love Live! Sunshine!! 2


Love Live! Sunshine!! 2

Nach der ersten Staffel vergangenen Juli singen die Anime-Idols von Aqours ab 7. Oktober erneut im japanischen Fernsehen. Nach verspäteter Materiallieferung rollte der Simulcast von Kazé am 9. Oktober an. Neue Episoden folgen jeweils am Samstag um 17 Uhr.

Animationsstudio Sunrise, Produzent Lantis und das »Dengeki G Magazine« von Verlag Ascii Media Works starteten »Love Live!« 2010 als Interaktionsprojekt, bei dem die Fans über die Zukunft einer fiktiven Idolband abstimmen können. Die Geschichte der ersten Idolband »μ’s« adaptierten zwei Anime-Staffeln ab Januar 2013 und April 2014. Beide streamte Crunchyroll.

Darum geht es:

Die private Uranohoshi-Mädchenoberschule, umgeben von einer großen Meeresküste, liegt in Uchiura, einem Stadtteil von Numazu in der Shizuoka-Präfektur. Eine kleine Oberschule, an der Ecke der Suruga Bucht, ist das Zuhause von neun Mächen, die von Chika Takami, Schülerin im 2. Jahr der Oberschule angeführt wird und einen Traum verfolgt: Die nächste Generation von hell strahlenden School Idols zu werden.

Anisearch


My Girlfriend is a Faithful Virgin Bitch


My Girlfriend is a Faithful Virgin BitchBitterernst mit sexuellen Anspielungen feiert »My Girlfriend is a Faithful Virgin Bitch« am 12. Oktober kurz nach Mitternacht Premiere. Parallel zur Ausstrahlung bietet Kazé die Serie später am Tag mit deutschen Untertiteln an. Weitere Episoden erscheinen jeden Donnerstag um 20 Uhr.

Beauftragt mit der Animation wurde ein Team um Regisseur Nobuyoshi Nagayama (Episodenregie: »Hinako Note«) und Diomedea sowie Studio Blanc. Ferner sind Hideki Shirane (»Date A Live«) als Drehbuchverantwortlicher und Shōko Yasuda (»Unlimited Fafnir«) als Charakterdesignerin an dem Projekt beteiligt.

Die romantische Komödie basiert auf der gleichnamigen Manga-Reihe von Namiru Matsumoto, die seit Juli 2015 online bei »Niconico Seiga«, »Comic Walker« und »Comic Web Newtype« abrufbar ist. Es wurden bisher vier Bände in Japan veröffentlicht.

Darum geht es:

Normalo-Oberschüler Haruka Shinozaki hat nichts zu verlieren, als er der hübschen und eifrigen Akiho Kōsaka seine Liebe gesteht. Zu seiner Überraschung starten sie bald schon, miteinander zu gehen. Kōsaka nimmt die Sache zwar genauso ernst wie alles andere, doch irgendwas macht sie falsch. Ihre Ideen für Dates könnte man missverstehen …

eigene Übersetzung


Just Because


Just Because

Zuletzt ging am 5. Oktober in Japan mit »Just Because« eine Coming-of-Age-Geschichte an den Start. Einen Tag später strahle Kazé den Simulcast aus. Neue Folgen erscheinen donnerstags.

Der Anime entsteht bei Studio Pine Jam (»Gamers!«) mit Atsushi Kobayashi (Storyboard, Episodenregie: »Tanaka-kun is Always Listless«) als Regisseur. Des Weiteren schreibt Hajime Kamoshida (»Sakurasou no Pet na Kanojo«) das Drehbuch und Mangaka Kiseki Himura (»Sword Art Online Progressive«) entwirft die Charakterdesigns, die Hiroyuki Yoshii (»Tawawa no Monday«) für die Animation umsetzt. Singer-Songwriter Nagi Yanagi (»Bakemonogatari«) wird als Musikproduzentin gelistet.

Parallel dazu begannen Hajime Kamoshida und Kiseki Himura mit der Oktober-Ausgabe des Magazins »Da Vinci« eine gleichnamige Lightnovel-Umsetzung.

Darum geht es:

Im Winter zum Ende des zweiten Semesters des letzten Jahres an der Oberschule bleibt den Schülern nicht mehr viel Zeit, warten sie doch eigentlich nur noch darauf, endlich ihren Abschluss zu machen. Als jedoch ein neuer Schüler an die Schule wechselt, verändert sich das restliche Oberschulleben von vier Jugendlichen komplett. Der Neue ist nämlich kein Unbekannter, waren sie doch gemeinsam auf der Mittelschule, bevor dieser wegzog. Es war wie ein Startschuss, der ihre Gefühle füreinander wieder hochkommen lies und das zu einer sehr ungünstigen Zeit …

in Anlehnung an Anisearch

 

Weitere Simulcasts: Tsukipro The Animation, Two Car

 

(Quelle: Anime on Demand)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube