18
August

Crunchyroll nimmt die ursprüngliche Naruto-Serie in den Katalog auf

Autor: 

»Naruto« ist zwar längst mit deutscher Synchro im TV und auf Streamingplattformen zu sehen gewesen, ein Alternative in Originalfassung blieb aber aus.

NarutoCrunchyroll gab am Sonntag bekannt, die ursprüngliche Serie des Animefranchises rund um den vorlauten Ninja-Anwärter Naruto in der unveränderten japanischen Fassung für den eigenen Katalog akquiriert zu haben. Alle 220 Folgen sind demnach ab sofort mit deutschen Untertiteln für sämliche Nutzer verfügbar. Ältere Folgen von »Naruto Shippuden«, welche bisher nur mit englischen Untertiteln angeboten wurden, werden außerdem demnächst um eine deutsche Übersetzung erweitert.

Wie auch bei »Naruto Shippuden« führte Hayato Date bei diesem Anime, der zwischen 2002 und 2007 im japanischen Fernsehen lief, die Regie für Studio Pierrot. Genauso war Junki Takegami (»One Piece«) bereits für die Serienkomposition und Tetsuya Nishio (»Jin-Roh«, »Boruto«) und Hirofumi Suzuki (»Boruto«) für das Charakterdesign zuständig. Toshio Masuda (»Mushishi«) komponierte für »Naruto« noch den Soundtrack.

»Naruto« basiert genau wie »Naruto Shippuuden« auf dem gleichnamigen Manga von Masashi Kishimoto, den er im September 1999 im Weekly Shounen Jump begann. Er ist seit 2014 in 72 Bänden abgeschlossen. Daneben zeigt Crunchyroll die Sequel-Serie »Boruto: Naruto Next Generations« im Simulcast, an dessen Manga-Vorlage sein ehemaliger Assistent Mikio Ikemoto zusammen mit Autor Ukyō Kodachi seit Mai 2016 zeichnet. In Deutschland veröffentlicht KSM Anime die unterschiedlichen Serien und Filme auf DVD und Blu-ray. 

Darum geht es:

Das Dorf versteckt hinter den Blättern ist die Heimat der talentiertesten Ninja der Welt. Vor zwölf Jahren sah es sich dem Angriff des Neunschwänzigen Fuchses ausgesetzt, doch der Anführer des Dorfes konnten dessen Geist in den Körper eines kleines Jungen bannen. Dieser wuchs schließlich zum tollpatschigen Naruto heran, welcher davon träumt, eines Tages der Hokage seines Dorfes zu werden.

Crunchyroll

(Quelle: Crunchyroll)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.