24
May

Daisuke Moriyama (Chrno Crusade) erzählt Mafia-Geschichte in neuem Manga

Autor: 

Chrno Crusade, World Embryo, Yoko Taro: Daisuke Moriyama ist jemand, den man kennen kann. Nun startet er eine neue Reihe.

Magazin-CoverDaisuke Moriyama veröffentlichte am Mittwoch das erste Kapitel seines Mafia-Manga Mourning Bride in der Juni-Ausgabe des zweimonatlichen Shōnen Magazine Edge aus dem Kodansha-Verlag. Dort startet der Titel sowohl auf dem Cover als auch mit Farbseiten. In derselben Ausgabe endeten vier Mangaka ihre Reihen.

Moriyama erlangte Bekanntheit mit seinem Fantasy-Machwerk Chrno Crusade, dass er in Fujimi Shobos Monthly Dragon Magazin startete, bevor sich das Magazin 2003 als Monthly Dragon Ace neuformierte. Im selben Jahr adaptierte Studio Gonzo den Manga in 24 Folgen mit Yuu Kou (Giant Killing) als Regisseur. An dem Anime hält hierzulande Nipponart die Rechte. Ein Jahr später im Jahr 2004 schloss Moriyama den Manga mit dem achten Band ab. In Deutschland erschien das Werk bei Carlsen Manga.

Im Jahr 2005 folgte dann World Embryo in Shounengahoushas monatlichem Young King Ours, der 2014 nach 13 Bänden sein Ende fand. Es ging um einen tödlichen Virus, der Menschen in Monster verwandelt. Seit 2014 arbeitet Moriyama außerdem zusammen mit Game-Direktor Yoko Taro an Kimi Shi ni Tamafu Koto Nakare. Der Action-Manga über vom Militär instrumentalisierte Oberschüler mit besonderen Fähigkeiten erscheint in Square Enix‘ Monthly Big Gangan und brachte bereits 4 Bände hervor.

Darum geht es:

Die Geschichte handelt von vier Brüdern, die der Mafia-Familie Corsarino angehören. Der Älteste trägt den Namen Alan, der zweite heißt Bellini, der dritte Chris und der Jüngste wird Dino gerufen. Auf Geheiß ihres Großvaters, dem Oberhaupt der Corsarinos, versammeln sich die vier im Familien-Haus. Als sie dort ankommen, müssen sie vom plötzlichen Tod des Großvaters erfahren. Laut dem Testament soll seine Verlobte Marika einen Nachfolger bestimmen, der das Erbe antritt.

Anisearch

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Panel

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 50€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.