17
December

Fate/Grand Order, Rewrite & Blue Exorcist bei Peppermint im Simulcast

Autor: 

Vor einer Woche haben wir darüber berichtet, dass Kazé Blue Exorcist Kyoto Saga kostenlos im Simulcast zeigen will. Nun befindet sich dieser Titel neben 2 weiteren auch in Peppermints Winter-Lineup.

Überraschung! Der Publisher Peppermint Anime kündigte in seinem monatlichen Ankündigungs-Livestream für Dezember an, sich die Simulcast-Rechte für die zweite Staffel von Rewrite und das TV-Special Fate/Grand Order gesichert hat. Ebenfalls auf der VoD-Plattform Akiba-Pass zu sehen sein, wird Blue Exorcist Kyoto Saga sein, die Fortsetzung des Action-Hits aus 2011, die Kazé für einen kostenlosen Simulcast und einen späteren Disc-Release ergatterte.

Fate/Grand Order: First Order


Fate/Grand Order

Zu Silvester gibt es im japanischen TV dieses Jahr etwas ganz Besonderes: Das TV-Special Fate/Grand Order basierend auf dem gleichnamigen Smartphone-RPG angesiedelt in Type-Moons Fate-Universum wird nämlich ausgestrahlt. Verantwortlich dafür zeichnet Studio Lay-duce unter der Regie von Hitoshi Nanba (Baki, Gosick), die die seit Juli 2015 über 7 Millionen Mal heruntergeladene App, wo ein Master im Krieg um den heiligen Gral Servants um sich scharrt, animieren. Das Ergebnis wird im Anschluss auch auf Akiba-Pass bereitstehen.

Darum geht es:

Im Jahr 2015 wurde die Überlebens- und Sicherheitsorganisation Caldea gegründet, deren Aufgabe es ist, die beiden Welten ‒ eine Welt, die nur durch Magie gesehen werden kann und die andere, welche sich nur durch Wissenschaft messen lässt ‒ zu überwachen. Des Weiteren obliegt es ihr, das endgültige Aussterben der Menschheit zu verhindern. Durch die Bemühungen vieler Forscher konnte der Pfad der Menschheitsgeschichte für die nächsten 100 Jahre abgesichert werden. Ohne jegliche Vorwarnung verschwand jedoch dieses Reich der Zukunft, welches unter ständiger Beobachtung durch Caldea stand und das Aussterben der Menschheit im Jahr 2017 wurde bestätigt. Die Ursache dafür begann bereits 2004 in der japanischen Stadt Fuyuki, wo ein unbemerkbarer Bereich entstand, der bis jetzt nie existiert hatte. Daraufhin gründete Caldea den Orden Holy Grail Expedition, um dieser Sache nachzugehen und den Bereich gegebenenfalls zu zerstören, der offenbar für den Untergang der Menschheit verantwortlich ist.



Rewrite 2: Moon-Hen / Terra-Hen


Rewrite 2

Studio 8-Bit will es noch einmal wissen: Nach der eher mäßig erfolgreichen ersten Staffel startet in Japan am 14. Januar Rewrite 2: Moon-Hen / Terra-Hen im TV. Wie der Name bereits verrät dreht sich dabei alles um die Moon- und Terra-Route des Spiels, worum sich bei dem Studio erneut Grisaia-Regisseur Motoki Tanaka kümmert. Ein wenig später werden die Folgen dann auf Akiba-Pass zu sehen sein.

Darum geht es:

Die Geschichte handelt von Kotarou Tennouji, einem männlichen Highschool-Schüler, welcher in Kazamatsuri zu Hause ist. Er interessiert sich für alle geheimnisvollen Tiere, welche im Wald in und um Kazamatsuri leben und so verbringt er sehr viel Zeit im okkulten Forschungsclub seiner Schule. Mit dabei sind die 5 Mädchen Kotori Kanbe, Chihaya Ootori, Shizuru Nakatsu, Lucia Konohana und Akane Senri. Die Clubmitglieder verbringen viel Zeit gemeinsam, haben viel Spaß und bemühen sich, die übernatürlichen Geheimnisse in Kazamatsuri aufzudecken.

Blue Exorcist Kyoto Saga


Blue Exorcist: Kyoto Saga

Parallel zur japanischen Ausstrahlung ab dem 6. Januar kommen auch Peppermints Abonnenten in den Genuss der zweiten Staffel zu Blue Exorcist, die Kazé zum kostenlosen Simulcasten für seine Plattform lizenziert hat. Dieser Ark setzt nahtlos an das Original aus dem Jahr 2011 an und dreht sich um einen antiken Dämon – den Unreinen König. Blue Exorcist Kyoto Saga entsteht dabei erneut bei A-1 Pictures diesmal unter der Regie von Koichi Hatsumi (Deadman Wonderland, Gangsta). Sowohl Manga als auch Anime erscheinen in Deutschland bei Kazé.

Darum geht es:

Vor mehr als 150 Jahren wütete ein Dämon in Japan. Der Unreine König tötete mit seinem giftigen Miasma tausende Menschen, bis er gebannt werden konnte. Seine beiden Augen, die seine Macht konservierten, wurden unter strenger Geheimhaltung verwahrt – bis Diebe das linke Auge des Unreinen Königs aus den Tiefen der Heiligkreuz-Akademie stehlen.

Rin Okumura wird mit den anderen Exorzismus-Adepten noch Kyoto entsandt, um das andere Auge zu bewachen. Doch der Verdacht um einen Verräter in den eigenen Reihen entzweit die Exorzisten-Clans. Und auch Rin steht unter Verdacht, seit seine Existenz als Satans Sohn bekannt wurde. Kann er das Vertrauen seiner Freunde zurückgewinnen …?

(Quelle: Dezember-Hangout - Peppermint Anime)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.