08
February

Manga Udon no Kuni no Kiniro Kemari noch dieses Jahr als Anime

Autor: 

Es wird wieder herzerwärmend: Shinomarus Manga „Udon no Kuni no Kiniro Kemari“ startet bald mit Anime durch.

Die vergangene Woche endete noch einmal gut mit einer Ankündigung in Tokuma Shotens Mangamagazin „Animage“, die es in sich hatte. Nodoka Shinomarus seit 2012 laufender Manga „Udon no Kuni no Kiniro Kemari“ (zu Deutsch: Des Udonlands goldenes Fellknäuel) soll bald auf NTV und anderen TV-Sendern starten. Der Anime spielt in Japans Udon-Präfektur Kagawa und handelt von der schicksalhaften Begegnung zwischen dem 30-Jährigen Souta Tawara, dessen Vater einen Udon-Laden betreibt, und Waisenkind Poko, dem plötzlich Waschbärohren und ein Waschbärschwanz wachsen:

Souta Tawara ist ein Web-Designer, der in Tokio arbeitet. Als er seine Familie besucht, entdeckt er dort einen kleinen Jungen Namens Poko. Souta Tawara findet bald das Geheimnis des Jungen heraus und entscheidet sich, mit seinem Job als Web-Designer aufzuhören, um sich um den Jungen zu kümmern. (Quelle: anime2you.de)

Der bislang aus 7 Bänden bestehende Manga wird demnach von LIDENFILMS umgesetzt, die diese Season mit dem chronologisch ersten Teil der Alternative-Trilogie „Schwarzesmarken“ auftrumpfen. Regie wird dabei Yoshihide Ibata (Attack on Titan: Junior High) führen, der von Natsuko Takahasi (Oremonogatari, 07-Ghost) als Verantwortlicher und von Animationsdirektor und gleichzeitig Charakterdesigner Eriko Ito (Yamada-kun and the Seven Witches) dabei unterstützt wird.

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.