29
October

Anime zu Record of Grancrest War hält Einzug auf Japans Fernsehern

Autor: 

Pen & Paper müsste sich doch eigentlich perfekt für einen Anime eignen, oder? Das findet auch Aniplex, die jetzt Record of Grancrest War produzieren.

Record of Grancrest War - Band 1Im Laufe des Programmes des Fantasia Bunko Daikanshasai wurde vergangenen Samstag enthüllt, dass ein Anime zu Autor Ryo Mizuno und Illustrator Miyuus Fantasy-Lightnovelreihe Record of Grancrest War (Grancrest Senki) in der Arbeit sei. Dies gab ein Produzent von Aniplex auf der Bühne bekannt.

Mizuno und Miyuu starteten die aktuell siebenbändige Reihe 2013 beim Kadokawa-Verlag. Zuvor schrieb Mizuno mit Illustrator Yutaka Izubuki zwischen 1988 und 1993 an Record of Lodoss War, dessen sieben Bände sich insgesamt über 10 Millionen Mal verkauften. Sie basieren auf einer Reihe von Magazin-Artikeln, die die Pen-&-Paper-Abenteuer der Group SNE wiedergeben.

Aus diesen Novels entstammten bereits einige Manga, eine OVA-Serie, zwei Anime-Serien und ein Anime-Filme. Die erste Staffel Record of Lodoss War (1990) und dessen Fortsetzung Record of Lodoss War: Chronicles of the Heroic Knight (1998) bietet dabei hierzulande Nipponart an, die die Lizenzen nach der Insolvenz von OVA Films Ende 2011 übernahmen. Comedy-Anime-Kurzfilm Welcome to Lodoss Island! (1998) und die Anime-Serie Have Some Record of Lodoss War: Is That Delicious? (2014) auf der anderen Seite zeigen die Charaktere als Chibis.

Darum geht es:

Die Fantasy-Lightnovel-Reihe erzählt die Geschichte eines Kontinents, der vom Chaos beherrscht wird. Dieses Chaos kann von den Lords des Kontinents jedoch mit einer Kraft namens Crest gebannt werden. Als diese Herrscher jedoch anfangen sich gegenseitig zu bekämpfen, um die Vorherrschaft zu erlangen, wird das Land endgültig vom Chaos und Krieg verschlungen. Dabei stehen Magierin Shiruka, die die Lords für ihren Frevel verachtet, und Ritter Theo, der stärker werden will, um sein Heimatdorf vor Tyrannen zu retten, im Vordergrund, die auf einer Reise sind, um den Kontinent zu retten.

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.