20
September

Zweite Staffel zu Testament of Sister New Devil kommt nach Deutschland

Autor: 

Eine Neuankündigung hatte die Connichi vergangenes Wochenende dann doch zu bieten: Peppermint Anime führt Testament of Sister New Devil fort.

Testament of Sister New DevilPeppermint Anime gab im Rahmen der Connichi am Samstag bekannt, die zweite Staffel von The Testament of Sister New Devil ebenfalls hierzulande auf DVD und Blu-ray herausbringen zu wollen. Auf Wunsch des Publishers führt hierbei Katharina von Daake, Sprecherin von Mio Naruse, in der zweiten Staffel die Dialogregie für die deutsche Synchronisation. Ob der Anime, dessen erste Staffel Peppermint im Mai 2016 auf Wunsch von Prosieben Maxx nach Deutschland holte und dort Quoten über Senderschnitt erreichte, ebenfalls einen Platz auf dem Sender finden wird, ist noch nicht bekannt. 

Die zehnfolgige zweiten Staffel aus dem Jahr 2015 trägt den Namen The Testament of Sister New Devil Burst und entstand erneut bei Production IMS (Haifuri) unter der Regie von Hisashi Saitou (Date a Live). Sie ist eine Adaption der aktuell neunbändigen Lightnovel von Autor Tetsuto Uesu und Illustrator Nekosuke Ookuma.

Übrigens: Auf DVD und Blu-ray erscheint die erste Staffel Ende des Monats in der ungeschnittenen Version. Die Untertitel stammen dabei von Crunchyroll, die den Anime bereits im Simulcast zeigten.

Darum dreht sich die zweite Staffel:

Basara, Mio, Maria und Yuki leben ihr Leben weiter wie zuvor, ohne zu wissen, was als Nächstes auf sie zukommt. Doch das alltägliche Leben beginnt immer weiter aus dem Ruder zu laufen, als dann das Sportfestival ihrer Schule vor der Tür steht. Von Magie beeinflusste Menschen greifen Basara und den Rest seiner Familie an. Während dieser versucht, nach dem Vorfall immer stärker zu werden, taucht urplötzlich auch noch Marias ältere Schwester Rukia auf, die sie mit in das Dämonenreich nehmen will und ihnen etwas von einem wichtigen Krieg zwischen zwei Parteien erzählt. Werden Mio und die anderen mit in das Dämonenreich gehen? (Anisearch)

(Quelle: Anime2You)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.