22
July

Sangatsu no Lion gibt Sprechercast für Herbst-Anime bekannt

Autor: 

Chika Uminos Sangatsu no Lion (March comes in like a lion) bekam die letzten Monaten mit zwei angekündigten Live-Action-Filmen in 2017 und einer Crossover-Story mit Nisio Ishins Monogatari-Reihe ordentlich Hype ab. Im Herbst startet nun aber erst einmal Shafts 22-folgige Anime-Adaption zu der nun der Sprechercast vorgestellt wurde.

Blame!Die diesjährige 15. Ausgabe des Hakusensha-Magazin Young Animal enthüllte am heutigen Freitag die Synchronsprecher der 22-folgigen Anime-Adaption zu Chika Uminos Sangatsu no Lion (March comes in like a lion), die kommende Season im Oktober starten wird. Zum Sprechercast gehören demnach:

  • Rei Kiriyama: Kengo Kawanishi (viele Nebenrollen)
  • Akari Kawamoto: Ai Kayano (Shiro aus No Game No Life)
  • Hinata Kawamoto:Kana Hanazawa (Kanade Tachibana aus Angel Beats)
  • Momo Kawamoto: Misaki Kuno (Kurumi Kumamakura aus Musaigen no Phantom World)

Zuvor wurde bereits das Produktionsteam rund um Akiyuki Simbo (Mahou Shoujo Madoka Magica, Bakemonogatari) bekanntgegeben, der die Regie bei Studio Shaft übernimmt. Im Weiteren sind Nobuhiro Sugiyama (ef, Arakawa Under The Bridge, Nisekoi) als Charakterdesigner, Seiki Tamura (Die Melancholie der Haruhi Suzumiya, K-ON!) als Artdirektor und Yasuhiro Nakura (Nekomonogatari, Otorimonogatari) als Artsettingdirektor gelistet, während Yukari Hashimoto (Toradora!) für die Musik und Toshiki Kameyama (Nisekoi) für Sounds verantwortlich sind.

Das noch unbekannte Opening und Ending Fighter stammen beide von Bump of Chicken (Blood Blockade Battlefront), die Chika Uminos Drama-Manga bereits 2014 ein Musikvideo widmeten. Umino selbst startete ihren aktuell 11-bändigen Manga 2007 in Hakusenshas Young Animal.

Darum geht es:

Im Leben des 17-jährigen Rei Kiriyama gibt es wenig außer Shogi, mit dem er als Profi auch seinen Lebensunterhalt verdient. Er hat eine eigene Wohnung, lebt alleine und hat nur wenige Leute, die er als so etwas wie Freunde oder zumindest gute Bekannte bezeichnen könnte. Engeren Kontakt hat er nur zur in der Nähe lebenden Kawamoto-Familie, die aus der älteren Schwester Akari und ihren jüngeren Geschwistern Hinata und Momo sowie einer Anzahl von Katzen besteht. Die Schwestern versuchen ihn ein wenig aus der Tristesse seines Lebens zu reißen, leiden jedoch selbst wie auch Kiriyama noch unter dem Schatten ihrer Vergangenheit. (Anisearch)

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.