14
July

Peppermint spendiert D.Gray-Man Hallow noch deutschen Simulcast

Autor: 

D.Gray-Man Hallow ist schon im vollen Gange, da krallt sich Peppermint doch noch die Lizenz und plant schon ab Freitag, die ersten zwei Folgen der Animation von TMS Entertainment aufgeholt zu haben.

Seit gestern, 13. Juli, befindet sich mit der ersten Folge D.Gray-Man Hallow die Neuauflage des 103 Folgen starken Fighting-Shounens aus dem Jahre 2006 im Programm der Simulcast-Plattform Akiba-Pass. Der auf den gleichnamigen nicht abgeschlossenen Manga von Katsura Hoshino basierende Anime ist dabei in Japan bereits vorletzten Montag, 4. Juli, an den Start gegangen und muss hierzulande dementsprechend noch aufholen. Das soll laut Angaben des Publishers jedoch bereits kommenden Montag mit dem Erscheinen der dritten Folge erledigt sein, die auf die zweite Folge jetzt am Freitag folgt. Alle kommenden Folgen erscheinen dann ebenfalls immer montags um 20 Uhr kurz nach der Japan-Ausstrahlung.

Zu verantworten für die 13 Folgen des Sommerseason-Anime hat sich hier erneut TMS Entertainment, dessen Regisseur Yoshiharu Ashino sich nach Cross Ange dem Franchise das erste Mal annimmt. Auch das übrige Team mit Michiko Yokote (Shirobako, Prison School), Tatsuto Higuchi (Schwarzesmarken) und Kenichi Yamashita (Ishida and Asakura) als Skriptautoren, Yousuke Kabashima (Madan no Ou to Vanadis) als Animationsdirektor und Charakterdesigner und Kaoru Wada (D.Gray-man, Inuyasha) als Musikkomponist ist zum Großteil anders.

Darum geht es:

Ende des 19. Jahrhunderts sieht sich die Menschheit einer schon fast apokalyptischen Gefahr ausgesetzt. Akuma, vom Millenium-Grafen aus den Seelen toter Menschen erschaffene Maschinen, drohen alles Leben auszulöschen und normale Menschen sind nicht in der Lage, etwas gegen sie auszurichten. Die einzigen, die die Akuma bekämpfen können, sind sogenannten Exorzisten des schwarzen Ordens, deren Waffen mit einer göttlichen Kraft namens Innocence betrieben werden. Einer dieser Exorzisten ist Allen Walker, der sich nach seiner Ausbildung gerade auf dem Weg zum Hauptquartier des schwarzen Ordens befindet – ohne zu wissen, welche entscheidende Rolle er im Kampf gegen die Akuma bald spielen wird.

(Quelle: Peppermint Anime auf Facebook)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.