30
June

Nach 5 Jahren: Anime Blue Exorcist wird fortgesetzt

Autor: 

Ein mysteriöser Countdown auf der Website zu Kazue Katous Superkräfte-Manga Blue Exorcist, der am Montag, 4. Juli, endet, befeuerte vergangene Wochen bereits die Gerüchteküche. Nun kamen erste Informationen ans Licht, was es damit auf sich hatte.

Ankündigung der zweiten Staffel zu Ao no ExorcistDie 31. Ausgabe des Weekly Shonen Jump (Shueisha) diesen Jahres gibt am Montag, 4. Juli, bekannt, dass eine zweite Staffel zu Kazue Katous Blue Exorcist (Ao no Exorcist) in Arbeit sei. Der Anime soll demnach bereits nächstes Jahr erscheinen und den Manga-Ark Tokyo Impure King, der die Bände 5-9 umspannt und somit direkt an den Anime anschließt, adaptieren.

Mangaka Katou startete Blue Exocist 2009 in Shueishas monatlich erscheinendem Jump SQ. Die Geschichte von Rin Okumura, dem Hauptcharakter, ist dabei mit aktuell 16 Bänden noch immer nicht abgeschlossen und wurde 2011 bereits in einer Anime-Serie und später dann 2012 in einem Anime-Film adaptiert. Sowohl Manga als auch Anime wurden in Deutschland von Kazé lizenziert.

Darum geht es:

Gut erzogen ist was anderes. Rin geht nicht mehr zur Schule, prügelt sich und Arbeiten liegt ihm irgendwie auch nicht. Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Yukio, der das genaue Gegenteil von Rin zu sein scheint, lebt er bei seinem Ziehvater. Pater Fujimoto liebt trotz allem beide Brüder, denn er bewahrt ein großes Geheimnis: Sie sind die Söhne Satans! Eines Tages, als auch Rin der Wahrheit ins Auge blicken muss, öffnet sich das Tor zur Welt der Dämonen. Satan will seinen Sohn mit sich nehmen, doch Pater Fujimoto opfert sich für ihn. Für Rin steht fest: Niemand soll mehr sterben, weil er sich nicht verteidigen kann! Doch wie verteidigt man sich am besten gegen den Teufel? Na klar, man wird Exorzist. (Beschreibung: Kazé)

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.