01
February

Barakamons Vorgeschichte Handa-kun bekommt Anime-Umsetzung

Autor: 

Square Enix' Manga- und Light-Novel-Webmagazin „Gangan Online“ gab heute Morgen bekannt, dass Satsuki Yoshinos Manga „Handa-kun“ ebenfalls eine Anime-Umsetzung erhält.

Nachdem im Sommer 2014 bereits Yoshinos noch immer laufendes Slice-of-Life-Comedy-Hauptwerk „Barakamon“ seine Anime-Adaption von Kinema Citrus erhielt, ist nun auch die 2013 ebenfalls im „Shounen Gangan“-Magazin gestartete Vorgeschichte mit seinen aktuell vier Bänden dran. Auch in dieser geht es um Kalligraf Seishuu Handa, der diesmal einige Jahre jünger wegkommt und noch zur Oberschule geht:

Oberschüler Seishuu Handa hätte eigentlich die besten Voraussetzungen, um seine Schulzeit in vollen Zügen genießen zu können, ist er schließlich nicht nur gutaussehend, sondern auch noch ein ziemlich berühmtes Nachwuchstalent in der Welt der Kalligrafie. Alles könnte so perfekt sein... wenn ihm doch nur nicht seine eigene Persönlichkeit im Weg stünde! Dass er der beliebteste Schüler seiner Schule ist, bemerkt er nämlich schlichtweg nicht. Im Gegenteil, er ist fest davon überzeugt, dass seine Mitschüler ihn alle hassen und hält den respektvollen Abstand, den alle zu ihm halten, für Ausgrenzung und Mobbing. Missverständnisse gehören so zur Tagesordnung und der Schulalltag von Handa-kun ist dementsprechend von Chaos geprägt. (Quelle: anisearch.de)

Das bislang in Deutschland unlizenzierte Hauptwerk Barakamon umspannt momentan zwölf Sammelbände. Sammelband 13 folgt dann am 12. März 2016. Der 12-Folgen-Anime Barakamon ist hierzulande bei Crunchyroll im Simulcast verfügbar.

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.