24
June

Zweite Staffel zu My Hero Academia angekündigt

Autor: 

An den Erfolg von One Punch Man konnte My Hero Academia schon mal anschließen. Nun folgt auch eine zweite Staffel, wie der Weekly Shonen Jump am Montag enthüllen wird.

Auszug aus der 30. Weekly Shonen JumpShueishas 30. Weekly Shonen Jump des Jahres enthält am Montag einen Bericht, der eine zweite Staffel zu My Hero Academia ankündigt, dessen dreizehnte und somit letzte Folge am Sonntag ausgestrahlt wird. Die zweite Staffel startet dann mit dem fünften Handlungsstrang des Superhelden-Manga von Kouhei Horikoshi, in dem die U.A. High ein Sportfest abhält. Wann die Fortsetzung ausgestrahlt wird und ob das Team um Regisseur Kenji Nagasaki (No. 6) erneut mit der Animation bei Studio Bones beauftragt wurde, lässt das Magazin offen.

Kouhei Hirokoshi begann im Juli 2014 für Shueishas Weeky Shonen Jump an den Arbeiten an Boku no Hero Academia, wie der Manga im Japanischen heißt. Die bisher 9 Bände samt der noch folgenden erscheinen ab dem 26. Juli im zweimonatlichen Rhythmus bei Carlsen Manga. Den Anime strahlt in Deutschland Kazé auf seiner eigenen Plattform Anime on Demand und auf Peppermints Akibapass aus.

Darum ging es in der ersten Staffel:

Izuku Midoriya lebt in einer Welt, in der die Menschheit Superkräfte namens Quirks entwickelt hat. Doch zu seinem Pech besitzen nur ungefähr 80% der Menschen solch eine Superkraft und Izuku gehört zu den restlichen 20%, die ohne Quirks geboren wurden. Fest entschlossen, seinen Traum, ein Held zu sein, nicht einfach so aufzugeben, bewirbt er sich Hals über Kopf an der Hero Academy – eine der höchst angesehenen Heldenschulen aller Zeiten. Diese Schule trainiert jüngere Menschen zu Superhelden, um die Ganoven, die sich auf der Welt herumtreiben, in die Flucht zu schlagen. Glücklicherweise sticht Izuku dann dem größten Helden der Geschichte ins Auge: All-Might! Dieser möchte ihn von nun an trainieren, damit er an seiner Wunsch-Schule angenommen wird …

Anisearch

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.