Diese Seite drucken
14
Dezember
2021

»Beastars« - Neue Episoden als ›Final Season‹ enthüllt

geschrieben von 

Tems Mord ist aufgeklärt, doch was kommt jetzt? Die dritte Staffel! Wann ist nicht bekannt, aber es wird die letzte Staffel sein.

Beastars Final SeasonStudio Orange enthüllte am Mittwoch über Twitter das Logo zum neuen Arc der Anime-Umsetzung zu Paru Itagakis gesellschaftssatirischem Tiermenschen-Manga »Beastars«. Demnach handelt es sich bei der Staffel um die »Final Season«. Zuvor kündigten Netflix und das Studio neue Episoden im Juli an. Weitere Details sollen folgen.

Die Manga-Vorlage ist seit Oktober 2020 abgeschlossen

Staffel 1 und 2 entstanden bei Studio Orange (»Land of the Lustrous«) mit Shinichi Matsumi (Assistenzregie: »Porco Rosso«) als Regisseur. Die erste Staffel feierte im Oktober 2019 sowohl im »+Ultra«-Programmblock von Fuji TV als auch online exklusiv bei Netflix Japan Premiere. Außerhalb Japans nahm Netflix die Serie am 13. März 2020 ins Programm auf. Eine zweite Staffel wurde von Januar bis März 2021 im selben Programmblock ausgestrahlt und startete außerhalb Japans bei Netflix am 15. Juli. Beide Staffeln zählen zwölf Episoden.

Paru Itagaki veröffentlichte »Beastars« im »Weekly Shōnen Champion« von Akita Shoten von September 2016 bis Oktober 2020. Er ist in 22 Bänden abgeschlossen und gewann bereits diverse Auszeichnungen – darunter den 11. Manga-Taisho-Preis in 2018, den Nachwuchskünstlerpreis des 22. Osamu-Tezuka-Kulturpreises sowie den Preis für den besten Shōnen-Manga beim 42. Kodansha-Mangapreis. Kazé Manga veröffentlichte seit Oktober 2019 bislang 15 Bände in deutscher Sprache.

Aktuell zeichnet die Mangaka seit Juli 2021 »Sanda« für das »Weekly Shōnen Champion« – eine Manga-Reihe über Kinder und Erwachsene in einer Welt mit sinkender Geburtenrate. 

Darum geht es:

Es ist ein brüchiger Frieden, der das Zusammenleben von Fleisch- und Pflanzenfressern ermöglicht, und besonders Grauwolf Legoshi spürt immer wieder, wie seine pflanzenfressenden Mitschüler ihm mit Angst begegnen. Dabei steckt hinter seinen scharfen Klauen und dem furchteinflößenden Aussehen ein sensibler Kerl. Als jedoch sein Alpaka-Freund Tem auf brutalste Art und Weise ermordet wird, drohen Misstrauen und Vorurteile in Hass umzuschlagen …

Kazé Anime

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Webseite: twitter.com/ItsDimbula

Das Neueste von Dimbula

Ähnliche Artikel