Diese Seite drucken
20
September
2021

»The Case Study of Vanitas« - Zweite Hälfte feiert im Januar 2022 Premiere

geschrieben von 

Frostige Zeiten: Vanitas & Noe setzen ihre Reise im Januar in verschneiten Ländereien fort. Ihre nächste Widersacherin scheint Jeanne zu kennen …

The Case Study of Vanitas - Part 2Der offizielle Twitter-Account zum Anime »The Case Study of Vanitas« – im Original »Vanitas no Carte« – kündigte am Samstag im Anschluss an die Ausstrahlung der finalen 12. Episode an, dass der zweite Teil der Serie ab Januar 2022 im japanischen TV ausgestrahlt werden wird. Des Weiteren wurde Rie Kugimiya (Taiga Aisaka aus »Toradora!«) als Synchronsprecherin von Chloé vorgestellt – der Bestie von Gévaudan, die eine zentrale Rolle im zweiten Cour spielen wird.

»Pandora Hearts«-Mangaka Jun Mochizuki schrieb die Vorlage

Verantwortlich für die Anime-Umsetzung zeichnete Studio Bones (»My Hero Academia«, »Noragami«, »Carole & Tuesday«) mit Tomoyuki Itamura (»Nisemonogatari«) als Regisseur. Deko Akao (»Noragami«, »Die rothaarige Schneeprinzessin«) schrieb das Drehbuch, während Yoshiyuki Ito (»Carole & Tuesday«) als Chefanimationsdirektor die Charakterdesigns für den Anime umsetzte. Yuki Kajiura (»Fate/Zero«, »Sword Art Online«) komponierte den Soundtrack. Hierzulande zeigte Wakanim »The Case Study of Vanitas« parallel zur japanischen TV-Ausstrahlung seit 2. Juli im Simulcast sowie in deutscher Vertonung auch als Simuldub.

Jun Mochizuki (»Pandora Hearts«, »Crimson-Shell«) veröffentlicht neue Kapitel des Steampunk-Fantasy-Mangas seit Dezember 2015 in Square Enix’ monatlich erscheinenden »Gangan Joker«-Magazin. Die Reihe zählt derzeit neun Bände in Japan sowie acht Bände hierzulande. Verleger der deutschen Ausgabe ist Carlsen Manga.

Darum geht es:

Dies ist die Geschichte vom Ende der Vampire. Frankreich, 19. Jahrhundert. Mensch und Vampir leben Seite an Seite. Noé, ein junger Vampir, ist auf der Suche nach dem Buch des Vanitas, einem Grimoire, das in der Lage sein soll, Vampire mit einem Fluch zu belegen. Sein Weg führt ihn nach Paris, doch noch bevor er dort ankommt, wird er in einen Zwischenfall an Bord eines Luftschiffes verwickelt. Im Zentrum des Tumults steht Vanitas, seines Zeichens Arzt, der sich auf Vampire spezialisiert hat. Und ein einfacher Mensch. Doch in seiner Hand hielt er kein anderes als jenes Grimoire, nach dem Noé sucht … Ihre Begegnung markiert den Beginn dieser Geschichte. Einer Geschichte von Vampiren, Flüchen und Erlösung …

Wakanim

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Webseite: twitter.com/ItsDimbula

Das Neueste von Dimbula

Ähnliche Artikel