07
April

Dragonball Z: Resurrection F kommt doch mit alten Synchronsprecher

Autor: 

Nachdem Kazé am 21. März in seinem Newsletter ankündigte, dass sie sich die Rechte am 15. Dragonball Z-Film Resurrection F gesichert haben, brach bei dem Schweizer Publisher ein Shitstorm los. Grund dafür: Kazé will bei dem Film auf dieselben Sprecher wie bei Dragonball Kai setzen. Nun gab es ein Einlenken.

Auf seiner Website äußerte sich Kazé nun erneut bezüglich des Sprechercasts zu Resurrection F. Demnach darf nun doch der alte Cast mit Tommy Morgenstern & Co. ran, nachdem Fans vergangene Woche ihren Unmut sowohl beim Publisher als auch bei den für den Film vorgesehenen Dragonball Z: Kai-Sprechern auch in Form von persönlichen Beleidigungen Luft machten.

Kazé betonte, sie seien nach wie vor von der Leistung des neuen Casts zufrieden und wollten ihnen die Möglichkeit geben, ihr Können auf der Leinwand unter Beweis zu stellen. Aus Nostalgiegründen und dem Fakt, dass das Drehbuch von Dragonball-Mangaka Akira Toriyama direkt an die Serie anknüpft, verzichtet der Schweizer Publisher jedoch darauf. Die Synchronisation übernimmt erneut das Berliner Studio TV+ Synchron, die bereits mit dem Cast rund um Amadeus Strobl Dragonball Z: Kai vertonten.

Dragonball Z: Resurrection F soll am 8. September bei uns als erster Animefilm in den Kinos in 2D und 3D starten, bevor der Film später dann auf DVD und Bluray zu einem noch unbekannten Datum ausgewertet wird. Zuvor erschien letztes Jahr bereits der 14. Film Kampf der Götter aus dem Jahre 2013 bei Universum Anime – jedoch mit dem alten Sprechercast.

Darum geht es:

In Dragonball Z: Resurrection F gelingt es Ober-Schurke Freezer endlich, auf die Erde zurückzukehren. Nur dumm, dass sich ausgerechnet jetzt Son Goku und Vegeta auf Trainingsmission auf einem weit entfernten Planeten befinden. Gokus Freunde müssen sich allein dem hartnäckigen und schon in der Original-Serie fast unbesiegbaren Fiesling entgegenstellen. Schaffen es Goku und Vegeta rechtzeitig zur Erde zurück, um das Schlimmste zu verhindern?

(Quelle: Kazé)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.