26
July

»Kuroko’s Basketball« erscheint noch dieses Jahr bei AniMoon Publishing

Autor: 

Kuroko will zeigen, dass auch kleine Menschen Basketball-Stars werden können. Den Anime zum beliebten Sport-Manga konnte sich AniMoon sichern.

Der YouTuber Ninotaku gab in seinem wöchentlichen News-Überblick am Mittwoch bekannt, dass der Sport-Anime »Kuroko’s Basketball« im Oktober 2020 in Deutschland bei AniMoon Publishing erscheinen wird. Diese News wurde zeitgleich von AniMoon Publishing auf Facebook bestätigt. Alle drei Staffeln der Serie sollen mit deutscher sowie japanischer Synchronisation als Limited Edition mit Extras im Monatsrhythmus veröffentlicht werden. Den Sequel-Film »Last Game« bringt der Publisher im Anschluss ebenfalls auf DVD und Blu-ray heraus.

»Kuroko’s Basketball« lief zwischen 2012 und 2015 im japanischen Fernsehen und zählt 3 Staffeln mit jeweils 25 Episoden.

Production I.G (»Attack on Titan«, »Psycho-Pass«) setzte ihn in Zusammenarbeit mit Regisseur Shunsuke Tada (»Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These«) um. Das Drehbuch wurde von Noboru Takagi (»Golden Kamuy«, »Durarara!!«) verfasst. Die Charakterdesigns der Serie stammen von Yoko Kikuchi (»Umineko: When They Cry«, »Noir«) und Ryosuke Nakanishi (»Highschool DxD«) komponierte den Soundtrack. In Deutschland erhielt die Serie keinen Simulcast.

Mangaka Tadatoshi Fujimaki zeichnete den ursprünglichen Manga zum Anime von 2008 bis 2014 für das »Weekly Shōnen Jump« von Shueisha. Er ist in 30 Bänden abgeschlossen. Eine deutsche Veröffentlichung hat der Manga bisher noch nicht erhalten.

Darum geht es:

Kuroko war Mitglied des legendären Basketballteams der Teikō-Mittelschule, auch als »Generation of Miracles« bekannt. Obwohl fast keiner von ihm weiß, denken die anderen 5 der »Generation of Miracles«, dass er später mal groß rauskommt. Als er dem Highschool-Basketballteam beitritt, denkt jedoch jeder, dass er klein, schwach und leicht zu übersehen ist. Was ist sein Geheimnis, das ihn so stark macht? Der Traum vom Sieg bei den landesweiten Basketball-Schulmeisterschaften liegt in weiter Ferne.

in Anlehnung an Anisearch

(Quelle: NinotakuTV via YouTube)

Shinuslaw

Während Shinuslaw als Doktorand von seinem eigenen Lehrstuhl träumt, schreibt er gelegentlich schlaue Texte und führt clevere Interviews – wenn er jedenfalls nicht gerade bei Twitter rumpöbelt.

Website: twitter.com/Shinuslaw

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.