30
May

»Attack on Titan The Final Season« - Studio Mappa animiert die vierte Staffel

Autor: 

Der erste Trailer verrät’s: »Dorohedoro«-Regisseur Yuichiro Hayashi hat bei der abschließenden Titanen-Staffel die Regiehose an.

Über die Webseite zu »Attack on Titan The Final Season« – der vierten Staffel der Anime-Umsetzung zum Hitmanga von Hajime Isayama – wurde am Freitag ein erster Trailer zum Anime veröffentlicht. Das Promo-Video enthüllte das Produktionsteam hinter der Serie sowie Studio Mappa (»Dorohedoro«, »Yuri!!! on Ice«) als das neue Animationsstudio. Wit Studio (»Vinland Saga«) animierte die vorherigen drei Staffeln.

Yuichiro Hayashi (»Dorohedoro«, »Garo the Animation«, »Kakegurui«) führt für die finale Staffel bei Studio Mappa die Regie. Hiroshi Seko (»Ajin«, »Vinland Saga«, »Mob Psycho 100«) schreibt erneut das Drehbuch. Tomohiro Kishi (»Dorohedoro«, »91 Days«) entwirft die Charakterdesigns der Animation und Hiroyuki Sawano (»Blue Exorcist«, »The Seven Deadly Sins«) komponiert wieder den Soundtrack. Kohta Yamamoto (»Blue Exorcist: Kyoto Saga«, »The Seven Deadly Sins: Revival of The Commandments«) unterstützt ihn diesmal. Die Synchronsprecher der vorherigen drei Staffeln leihen ebenso wieder ihren Charakteren ihre Stimmen.

Die erste Staffel wurde ab April 2013 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt, zählte 25 Episoden und entstand unter der Regie von Tetsuru Araki (»Death Note«) bei Wit Studio. Es folgten eine zwölfteilige Staffel 2 im April 2017. Der zwölfteilige erste Teil der dritten Staffel erschien im Juli 2018, Teil 2 mit insgesamt 10 Episoden im April 2019. Kazé Anime lizenzierte den Anime hierzulande. Seit Staffel 2 zeigt der Publisher das Actiondrama im Simulcast über die hauseigenen Plattform Anime on Demand. Die erste Staffel ist außerdem bei Netflix abrufbar. Des Weiteren soll am 17. Juli ein Compilation-Film mit dem Titel »Attack on Titan: Chronicle« in die japanischen Kinos kommen, der die 59 Episoden der ersten drei Staffeln zusammenfasst.

Mangaka Hajime Isayama veröffentlicht die Vorlage seit September 2009 im »Bessatsu Shonen Magazine« von Kodansha. Sie zählt 31 Bände in Japan, wovon bereits 29 in deutscher Sprache bei Carlsen Manga erschienen. In der Dokumentarreihe »Jōnetsu Tairiku« des japanischen Fernsehsenders MBS erklärte der 33-Jährige ferner im November 2018, dass er den Action-Manga 2020 zu einem Ende bringen will.

Darum geht es:

In 2000 Jahren lebt die Menschheit – oder das, was davon übrig ist – hinter 50 Meter hohen, gewaltigen Mauern. Diese Festung verspricht Sicherheit, doch wer sich nach draußen wagt, kehrt selten unversehrt zurück. Denn die Welt wird von riesigen Titanen beherrscht, die anscheinend nur ein Ziel haben: Menschen zu fressen! Als eines Tages ein Exemplar von ungeheuren Ausmaßen über die Mauer blickt, ahnen die Einwohner von Shiganshina schnell, dass ihrem Dorf nach hundert Jahren des Friedens erneut eine Katastrophe bevorsteht. Doch während sich die meisten hilflos ihrem Schicksal ergeben, schwört der junge Eren Jäger Rache. Eines Tages wird er die Welt jenseits der Mauern entdecken und die Titanen allesamt vernichten.

Anime on Demand

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.