Diese Seite drucken
10
April

»My Hero Academia« - Fünfte Staffel angekündigt

Autor: 

Kann die Lücke geschlossen werden die All Might hinterlassen hat? Diese Frage und weitere Fragen wird die fünfte Staffel sicherlich beantworten.

Nach Ende der letzten Episode der aktuellsten Staffel des Anime »My Hero Academia« wurde am Samstag die fünfte Staffel der Serie angekündigt. In der Ankündigung spricht der Hauptcharakter Deku von einem »neuen Etwas, das erwacht«. Bisher wurden vier Staffeln im japanischen Fernsehen ausgestrahlt.

Die vierte Staffel, die seit 12. Oktober in Japan ausgestrahlt wurde, entstand bei Studio Bones (»Fullmetal Alchemist Brotherhood«, »Mob Psycho 100«) und zählt 25 Episoden. Die Regie führte diesmal Masahiro Mukai (»Trickster«) mit Unterstützung von Chief-Director Kenji Nagasaki (»My Hero Academia 1–3«). Hauptverantwortlich für das Drehbuch war weiterhin Yousuke Kuroda. Die Charakterdesigns stammten wieder von Yoshihiko Umakoshi (»Mushishi«), während der Soundtrack erneut von Yuki Hayashi (»Death Parade«) komponiert wurde.

Die bisherigen vier Staffeln des 88 Episoden langen Anime strahlte Anime on Demand in Deutschland im Simulcast aus. Die 13-teilige erste Staffel feierte dabei im April 2016 Premiere, gefolgt von der 25-teiligen zweiten Staffel im April 2017 sowie der 25-teiligen dritten Staffel im April 2018. Zusätzlich erschienen die ersten beiden Staffeln bei Kazé auf DVD und Blu-ray mit deutscher Synchronisation. Die erste Volume zur dritten Staffel wurde für den 2. Juli 2020 angekündigt. Die erste Staffel kann auch über Netflix gestreamt werden.

Kōhei Horikoshi startete den Superhelden-Manga im Juli 2014 im »Weekly Shōnen Jump« bei Shueisha. Er zählt derzeit 26 Bände in Japan, von denen die ersten 21 Bände bei Carlsen Manga in deutscher Sprache erschienen.

Darum geht es:

Der junge Izuku Midoriya hat nur einen Traum: Er möchte eines Tages ein Superheld werden – genau wie sein großes Idol All Might. Diese Seifenblase zerplatzt, als er feststellt, dass er einer der wenigen Menschen ist, die keine angeborene Spezialität – also eine besondere Fähigkeit – besitzen. Aber auch als Normalo will Izuku nicht aufgeben und bewirbt sich trotz der Lästereien seiner Mitschüler für die Aufnahmeprüfung an der Yuei-Akademie für Superhelden. Eigentlich ist sein Vorhaben zum Scheitern verurteilt, doch dann läuft er eines Tages zufällig All Might über den Weg. Gerührt von Izukus unbändigem Willen, lässt sich der größte Held aller Zeiten schließlich darauf ein, den naiven Wuschelkopf unter seine Fittiche zu nehmen. Wird das allein aber ausreichen, um gegen die starke Konkurrenz an Heldenanwärtern zu bestehen?

Kazé Anime

(Quelle: ANN)

Shinuslaw

Während Shinuslaw als Doktorand von seinem eigenen Lehrstuhl träumt, schreibt er gelegentlich schlaue Texte und führt clevere Interviews – wenn er jedenfalls nicht gerade bei Twitter rumpöbelt.

Website: twitter.com/Shinuslaw

Neuste Artikel von Shinuslaw

Ähnliche Artikel