Diese Seite drucken
28
March

»Higurashi« - Horror-Hit feiert Remake im Juli

Autor: 

Ländliche Idylle? Fehlanzeige! Die Bewohner des Dorfes Hinamizawa haben so einiges zu verbergen. Keiichis neue Klassenkameradinnen sind keine Ausnahme …

Vergangenen Samstag enthüllte Kadokawa in einem Livestream das neue Anime-Projekt zu »Higurashi: When They Cry« mit einem ersten Promovideo. Es handelt sich dabei um ein Remake, das im Juli 2020 ausgestrahlt werden soll. Zusätzlich folgten Informationen zum wiederkehrenden Sprechercast und dem Produktionsteam wurden ebenfalls bekannt gegeben. Zuvor wurde Anfang Januar ein neues Anime-Projekt zu der zugrundeliegenden Visual-Novel angeteasert.

Demnach führt Keiichiro Kawaguchi (»Island«) bei Studio Passione (»Citrus«, »High School DxD Hero«) die Regie. Naoki Hayashi (»Black Fox«, »Citrus«) schreibt das Drehbuch, während Akio Watanabe (»Bakemonogatari«) die Charakterdesigns für die Animation entwirft. Kenji Kawai (»Ghost in the Shell«) steuert erneut den Soundtrack bei. Infinite produziert den Anime. Des Weiteren kehren Sōichiro Hoshi als die Stimme von Keiichi Maebara zurück, Mai Nakahara als Rena Ryūgū, Satsuki Yukino als Mion Sonozaki, Mika Kanai als Satoko Hōjō und Yukari Tamura als Rika Furude.

»Higurashi: When They Cry« wurde ursprünglich von April bis September 2006 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt und entstand bei Studio Deen. Die Serie zählt 26 Folgen und erhielt mit der 24-teilgen OVA-Reihe »Higurashi Kai: When They Cry« in 2007 sowie der 5-teiligen OVA-Reihe »Higurashi Rei: When They Cry« in 2009 zwei direkte Forsetzungen. Hierzulande sicherte sich Animoon die Rechte an allen drei Staffeln und startete 2018 mit der Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray. »Higurashi: When They Cry« ist genauso über Anime on Demand sowie TV Now abrufbar.

Dōjin-Zirkel 07th Expansion brachte das erste Kapitel zu »Higurashi no Naku Koro ni« im Rahmen der Comiket im Jahr 2002 heraus. Später im August 2014 veröffentlichten Autor und Künstler Ryukishi07 und 07th Expansion alle 14 Kapitel gebündelt als »Higurashi: When They Cry Hou«. Eine englische Fassung bietet Visual-Novel-Publisher MangaGamer bereits seit 2009 an. Zum Franchise zählen unter anderem diverse Anime sowie Manga-Umsetzungen verschiedener Mangaka und zwei Live-Action-Filme.

Darum geht es:

Keiichi Maebara ist erst vor kurzem in das ländliche Dorf Hinamizawa gezogen. In seinen Klassenkameradinnen Rena, Mion, Satoko, und Rika findet er schnell neue Freunde. Doch als Keiichi von einem Mord erfährt, entpuppt sich die vermeintliche Idylle allmählich als der blanke Horror. Niemandem kann er trauen, besonders nicht seinen neuen Freundinnen, die plötzlich eine ganz andere Seite von sich zeigen …

AniMoon Publishing

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Neuste Artikel von Dimbula

Ähnliche Artikel