24
March

»Burn the Witch« - Tite Kubos One-Shot erhält Film und Platz im Shōnen Jump

Autor: 

Noel und Nini sind Hexen und Wächter des Friedens zwischen Menschen und Kreaturen. Ein Film und ein Manga sollen ihre Geschichte nun weiter ausbauen.

Im »Bleach 20th Anniversary Project & Tite Kubo New Project Presentation«-Livestream wurde am Samstag bekannt gegeben, dass der One-Shot-Manga »Burn the Witch« von »Bleach«-Mangaka Tite Kubo als Animefilm umgesetzt wird. Der Film soll im Herbst in den japanischen Kinos seine Premiere feiern. Zusätzlich erscheint der Manga ab Sommer wöchentlich im »Weekly Shōnen Jump«-Magazin von Shueisha. 

Den Kinofilm um zwei Hexen und übernatürliche Kreaturen produziert Studio Colorido (»Penguin Highway«) zusammen mit den Kreativteam Yamahitsuji. Die Regie wird Tatsurō Kawano (Animation-Director: »Psycho-Pass 2«, »Gatchaman Crowds«) führen. Ihm steht Yuji Shimizu (Animationsregie: »Gatchaman Crowds Insight«) als Assistent-Director zur Seite, während Chika Suzumura (»Yozakura Quartet: Hana no Uta«) das Drehbuch schreibt. Die Charakterdesigns übernimmt Natsuki Yamada, die Designs der Drachen Keisuke Okura. Keiji Inai (»Danmachi«) komponiert den Soundtrack. Als Synchronsprecher konnten Asami Tano (Saki Nikaidō aus »Zombie Land Saga«) als Stimme für Nini Spangle und Yuina Yamada (Hizume Arima aus »Anima Yell!«) als Noel Niihashi gewonnen werden

Tite Kubo veröffentlichte den One-Shot im Juli 2018 im »Weekly Shōnen Jump«. Die Geschichte spielt 12 Jahre nach dem Ende des »Bleach«-Manga im selben Universum.

Darum geht es:

Noel Niihashi und Nini Spangle sind als Hexen für die Wing-Bird-Außenstelle der Natural Dragon Management Agency in Reverse London tätig. Alle Bewohner dieser verborgenen Stadt sind in der Lage, übernatürliche Kreaturen – speziell Drachen – zu sehen, aber nur wenige auserwählte Hexen und Zauberer können sich ihnen entgegenstellen. Ihnen fällt die Aufgabe zu, das Zusammenleben der unterschiedlichen Kreaturen mit den Menschen zu sichern. Falls Probleme auftauchen, werden sie aktiv und vernichten böse Kreaturen.

eigene Übersetzung

(Quelle: ANN)

Shinuslaw

Während Shinuslaw als Doktorand von seinem eigenen Lehrstuhl träumt, schreibt er gelegentlich schlaue Texte und führt clevere Interviews – wenn er jedenfalls nicht gerade bei Twitter rumpöbelt.

Website: twitter.com/Shinuslaw

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.